Aktuelles vom Tischtennis (06.03. – 07.03)

Sa. 07.03.2015 1.KK Ju TTV 1970 Dreis J II – VfL Traben-Trarbach 1861 J – 1 : 8
In der Rückrunde wartet der Nachwuchs des VfL nur mit dem Einheitsergebnis von 8:1 auf – leider zählt auch die Auftaktniederlage in Bausendorf dazu, so dass man mit 8:2 Punkten weiter hinter Monzel und Bausendorf liegt. Am Samstag kamen Dion Bauer, Julian Jung, Nicolas Emert und Johannes Jüngling mit einem 2:0 optimal aus den Doppeln in die Einzel. Die Gastgeber erkämpften sich dann noch den Ehrenpunkt, mussten aber die deutliche Überlegenheit der Moselaner (1:8, 5:25 Sätze und 226:328 Bälle) anerkennen. In den letzten beiden Partien der Saison hat es Traben-Trarbach wahrscheinlich mit stärkeren Spielpartnern zu tun. Bereits am Freitag gibt Talling seine Visitenkarte in der Lorettahalle ab.

Sa. 07.03.2015 3.KK H SV Longkamp – VfL Traben-Trarbach 1861 III – 1 : 8
Das Lokalderby war die erwartet klare Angelegenheit für den VfL 1861 III. Lediglich ein Doppel blieb in Longkamp, während Thomas Korthals, Hubertus Schulze-Neuhoff, Rainald Maul, Moritz Reitz und Bernd Thon in den Einzeln Nichts anbrennen ließen. Mit 19:7 Punkten hat die dritte Mannschaft noch Aussichten auf den zweiten Platz, der zum Aufstieg berechtigt. Mitentscheidend wird

Fr. 06.03.2015 2.BZL H DJK Buchholz – VfL Traben-Trarbach 1861 – 9 : 6
Wie in der Hinserie hatte Buchholz-Manderscheid am Freitagabend mit 9:6 die Nase vorn. Die Gastgeber sicherten mit dem 2:1 in den Doppeln auch einen psychologischen Vorsprung, dem der Vfl immer hinterherlaufen musste. Bei 6:6 hatte man den Gleichstand durch Christian Hinte erreicht, dem aber die Manderscheider leider eine Serie von drei Siegen folgen ließen. Trotz herausragender Leistungen von Michael Kresimon und Florian Haag dürfte mit dieser Niederlage der Meister mit TTF Konz III (26:4 Punkte) feststehen. Es war ein schwacher Trost, dass der VfL nach über drei Stunden nach Bällen 542:570 deutlich vorne lag. Da Buchholz-Manderscheid (26:6 P.) als derzeit Zweiter mit einer Aufstiegssperre belegt ist und der Tabellenvierte Könen fünf Punkte Rückstand aufweist, kann sich Traben-Trarbach als Dritter (22:6 P.) schon einmal den 2. Mai als Tag für die Relegationsspiele vormerken.

Neben den regulären Meisterschaftsspielen gilt es damit für die VfLer, sich folgende Termine zu merken:
So., 15.03.15 mini-Regionsentscheid in Konz
Sa., 11.04.15 (Unsichtsbarkeitstag) = Wandertag (Ziel Igel),
Sa., 02.05.15 Relegationsspiele (Austragungsort ?)
Do., 18.06. – Mo., 22.6.15 Fahrt nach Witnica (Polen).

Die nächsten Termine:
Mo. 09.03.2015 1.KK H SV Kell – VfL Traben-Trarbach 1861 II – 18:00 h Abfahrt ZOB Traben – 19:30 Sporthalle Wiesplätzchen, Kell
Fr. 13.03.2015 1.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTC Talling J – 18:30 h Lorettahalle Traben
Fr. 13.03.2015 1.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TuS Wehlen II – 20:00 h Lorettahalle Traben
Sa. 14.03.2015 3.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – SV Greimerath II – 18:30 h Lorettahalle Traben
So. 15.03.2015 Mini-Regionsentscheid in Konz 11:00 h Saar-Mosel-Halle

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.