Neues vom Tischtennis

Fr 06.12.19 1.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J II – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg J II 8 : 2
Auch das Braunschweiger System half den Gästen aus Monzel und Umgebung gegen die zweite Jugend des VfL 1861 nicht so richtig. Wie die vierte Herrenmannschaft des VfL (s.u.) konnten die Monzelaner nur drei Aktive aufbieten und holten durch Nils Faust die Gegenpunkte. Die Doppelstädter beendeten mit der überzeugenden Bilanz von 12:0 Punkten und 56:4 Spielen die Herbstrunde in der 1. Jugendkreisklasse. Mohammad Sediqi (15), Dustin Thiel (9), Kacper Kaczorowski (12), Laura Eigner (5), Zenel Mziu (5) und Masood Rezaee (2) zeichneten für den Meistertitel verantwortlich.

Mo 02.12.19 3.KK H III TTC Talling VI – VfL Traben-Trarbach 1861 IV 8 : 2


Fr 06.12.19 3.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 IV – FSV Plein 8 : 4

Die nur mit drei Spielern in den Hunsrück gestartete vierte Mannschaft des VfL 1861 stand am Montag in Thalfang auf verlorenem Posten. Im Braunschweiger System hätte man gegen den TTC Talling VI eine reellere Chance gehabt, im Werner-Scheffler-System gingen aber von vornherein vier Punkte an die Gastgeber. In den Einzeln kam dann nur ein Punkt von Moritz Reitz und am Ende stand man mit einer 8:2-Niederlage da.
Am Freitag lief es zu viert gegen den FSV Plein wieder besser. Insbesondere Moritz Reitz und Marvin Beucher wussten zu gefallen. Die Vorrunde beendete der VfL IV nach dem 8:4 über Plein ausgeglichen mit 8:8 Punkten (39:46 Spiele) auf Rang sechs. Etwas mehr wäre schon möglich gewesen, letztendlich kann man aber zufrieden sein. Zum Einsatz kamen: Rainald Maul (7 ), Roland Olschimke (1), Moritz Reitz (8), Johannes Wiedemann (10), Hubertus Schulze-Neuhoff (5) und Marvin Beucher (2). Auf dem Papier lauern noch etliche weitere Spieler, die vielleicht in der Rückrunde noch eingreifen.




Sa 07.12.19 3.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg V 8 : 6

Alles deutete recht frühzeitig auf ein Unentschieden zwischen Traben-Trarbach III und der Fünften der Vereinigten aus der Umgebung von Monzel. Keinem gelang mehr als ein Punkt Vorsprung. Lothar Scheidweiler, Thomas Korthals und Olaf Kost hatten jeweils zwei Einzel gewonnen, als beim Stand von 7:6 Nachwuchsspieler Marvin Beucher 0:2 gegen seinen favorisierten Gegenüber zurücklag. Marvin Beucher stellte sein Spiel um, verleitete den Gast zu riskanten Aktionen und schaukelte mit 3:2 Sätzen das unerwartete 8:6 nach Hause. Dies war gleichbedeutend mit der Herbstvizemeisterschaft in der Staffel I der 3. Kreisklasse.
Malte Ortner (4), Lothar Scheidweiler (12), Thomas Korthals (8), Olaf Kost (12), Rainald Maul (2), Moritz Reitz (7), Hubertus Schulze-Neuhoff (3) und Marvin Beucher (1) kamen in der Vorrunde zum Einsatz.

Sa 07.12.19 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 (Z) – FC Bausendorf 8 : 5

Ein interessantes Lokalderby entwickelte sich am Sonnabend in der Lorettahalle. Zur Ausgangsposition: Traben-Trarbach kann nach dem freiwilligen Rückzug aus der 1. Bezirksliga diese Spielzeit zwar den Meistertitel in der Kreisliga holen, aber nicht aufsteigen. Mit drei Minuspunkten belastet lag man vor der Partie nur einen Zähler vor Bausendorf auf dem ersten Platz. Die Gäste begannen in den Doppeln engagierter als die Doppelstädter und legten sich folgerichtig ein kleines 0:2-Polster zu, das allerdings recht schnell aufgebraucht wurde, denn die ersten vier Einzel gingen allesamt an die Hausherren zum 4:2-Zwischenstand. Diese Führung verwaltete der VfL 1861 bis zum 8:5-Endstand. Großen Anteil an der damit verbundenen Herbstmeisterschaft hatten Jugendspieler Johannes Pautz, der ebenso ungeschlagen blieb wie Eric Westerheide, der trotz mehrjährigem Trainingsrückstands eine bemerkenswerte Leistung bot. Bausendorf hat trotz der Niederlage immer noch gute Aussichten auf den Aufstieg in die 2. Bezirksliga.
Folgende Spieler kamen für den VfL 1861 in der Vorrunde zum Einsatz: Michael Kresimon (19), Markus Blum (14), Eric Westerheide (4), Gunnar Blum (2), Fabian Knabe (5), Eckbert Maul (3), Christian Hinte (2), Johannes Pautz (6), Thomas Korthals, Moritz Reitz und Johannes Wiedemann.

Nächster Termin:
14.12.2019, Abteilungsversammlung 17:00 h Lorettahalle VfL-Treff

Vorschau Spielbetrieb zum Vormerken:
Mi 08.01.20 1.KK H TTV 1970 Dreis III – VfL Traben-Trarbach 1861 II 19:30 h Dreyshalle Dreis
Sa 11.01.20 18:30 1 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 (Z) – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.