VfL-Para-Karateka Fell fährt zur EM nach Kroatien

vom 19.05. – 23.05.2021 finden die 4. EKF PARA Karate EM in Porec/Kroatien statt, für die sich Para-Karateka Nina Fell vom VfL Traben-Trarbach qualifiziert hat.
Fell konnte sich vor Corona-Zeiten wahrhaftig besser auf ihre Wettkämpfe vorbereiten: Die Hallenbenutzung als Dojo (Trainingsraum für japanischen Kampfsportarten) und ausgelegte Wettkampfmatten sind für ein effizientes Karatetraining hierbei obligatorisch.

All diese grundlegendenden Bedingungen fielen seit über einem Jahr nun aus und wurden durch Corona-konforme Trainingsformen im Freien notgedrungen ersetzt. Dieses Training und die Teilnahme an Turnieren im Internet (eTournaments) wurden für Nina Fell und ihre Team-Kolleg*innen durch das seit über einem halben Jahr rein ehrenamtliche Engagement der Trainer*innen Jörg Baumgarten (Gründer der Gruppe „Karate für Menschen mit Behinderung“), Carmen Kittelberger und Isabelle Lauer aufrechterhalten.
Lediglich das Bundeskader-Training bei Para-Bundestrainer Heiko-Kuppi in Berlin blieb, wohin sie von Ihrem Vereins-Coach Isabelle Lauer regelmäßig begleitet wurde.

Auch wenn Fells Trainings-Vorbereitungen für die EM alles andere als optimal gelaufen sind, hat sie das Beste aus diesen Bedingungen gemacht. Und noch eine Besonderheit hat diese Europameisterschaft: Nach über 14 Monaten ist dies das erste analoge Turnier − nach vielen eTournaments − an dem sie endlich weder teilnehmen kann und so freut sie sich natürlich umso mehr auf diese sportliche Herausforderung und das Zusammentreffen mit ihren internationalen Konkurrentinnen.


Para-Karateka Nina Fell freut sich auf die EM in Kroatien.

Text und Foto: Carmen Kittelberger

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.