Nina Fell verdient sich mit starkem Auftritt EM-Bronze

VfL-Para-Karateka Nina Fell brachte von der 4. EKF PARA Karate Europameisterschaft, die in Porec/Kroatien stattfand, die Bronze-Medaille mit!

In ihrem Pool mit der Kategorie „intellectually impaired K21“ trat sie gegen die Spanierin Lucia Sanchez Rosado und Olivia Kakosy aus Ungarn an. Am Ende gewann die Ungarin die Goldmedaille nach Punkten vor Sanchez Rosado (Silber) und Fell (Bronze).

Die Vorbereitungen für dieses Turnier liefen seit ca. eineinhalb Jahren unter erschwerten Pandemie-Trainings-Bedingungen. Umso größer war die Nervosität vor dem Start, weil sich die Para-Karatekas nicht in (analogen) Turnieren messen konnten und gespannt waren, wie sich die sportliche Konkurrenz vorbereitet hatte. Zudem startete Nina Fell auf diesem Turnier mit der neu einstudierten Kata Gorjui Shosho. Umso erleichterter und zufrieden zeigten sich Bundestrainer Heiko Kuppi und Para-Karate-Beauftragte Kathrin Brachwitz vom DKV (deutscher Karateverband) mit Fells Leistungen auf der kroatischen Wettkampffläche. Dieses hervorragende Abschneiden zeigt, dass Fell und das Trainer-Team im Heimatverein und am Bundeskader-Stützpunkt in Berlin auf einem guten Weg sind, was nicht zuletzt für die anstehende Weltmeisterschaft im November dieses Jahres in Dubai wichtig ist.

Insgesamt war der deutsche Para-Karate-Bundeskader auf dieser EM ausgesprochen erfolgreich: die vier gestarteten Para-Karatekas erkämpften sich drei Bronze-Medaillen und einen hervorragenden 7. Platz!


Nina Fell zeigt einen kraftvollen Oi-Zuki in ihrer Wettkampf-Kata Gorjui Shosho auf der 4. EKF PARA Karate Europameisterschaft in Porec/Kroatien. Foto: DKV, Fotografin


Der Para-Karate Bundeskader nach dem Turnier, v. l. hinten: Marvin Nöltge (Bronze, Karate-Dojo Waldkirch-Kollnau e.V.), Albert Singer (Bronze, KC Vaihingen/Enz), Nina Fell (Bronze, VfL 1861 Traben-Trarbach, Vorn: Kathrin Brachwitz, Para-Karate-Beauftragte des DKV (deutscher Karateverband) und National-Coach Heiko Kuppi. Nicht auf dem Bild: Sven Baum (7. Platz, Rollstuhl-Karateka, Buschido Waltershausen). Foto: DKV, Fotografin

Text: Carmen Kittelberger

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.