Neues vom Tischtennis: Die Heimspiele (ohne Jugendspiele 2016) 2015/2016

Die vom TTVR festgelegten Heimspiele der TT-Abteilung des VFL für die Saison 2015/16 sind nun online!
Klickt hier um auf unserer Abteilungsseite zu gelangen: hier

Herzschlagfinale im Testspiel

Nichts für schwache Nerven war das Testspiel zwischen dem VfL Traben-Trarbach 1861 (Grafschaft Sponheim) und der SG Allendorf-Battenfeld 1920 (Landgrafschaft Hessen-Darmstadt) am 1. August! Als kurz vor Ende der vergangenen Saison Battenfeld und Traben-Trarbach den Termin vereinbarten, trennte die Mannschaften lediglich eine Klasse. Beide mussten danach in die Relegation; Battenfeld stieg leider in die 1. Kreisklasse ab, während Traben-Trarbach in die 1. Bezirksliga kletterte. Weiterlesen

Neues vom Tischtennis: Rheinlandmeister kommt aus Traben-Trarbach

Zum Abschluss der Saison 2014/15 gelang Traben-Trarbach gleich zwei Mal der Sprung in die Schlagzeilen des offiziellen Mitteilungsblattes des Deutschen Tischtennis-Bunds: Neben der ersten Herrenmannschaft des VfL, die bekanntlich die Relegation in Windhagen gewann, schnitten die heimischen minis bei den Rheinlandmeisterschaften in Bad Kreuznach überaus erfolgreich ab:

Bei den bis Zehnjährigen konnte sich John Stanton aus Reil mit einer beinahe ausgeglichenen Bilanz in der Mitte des 27er-Feldes behaupten. Bei den bis Zwölfjährigen vertrat Ömer Yavuz die Traben-Trarbacher Farben. In einem extrem spannenden Wettbewerb hatte Ömer am Ende das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Mit einer Niederlage aus den Gruppenspielen belastet, gelang ihm in der Finalrunde ein Sieg über den bis dato verlustpunktfreien John Usinger aus Niederhosenbach. Bei gleicher Punktzahl und gleicher Satzdifferenz (18:7 bzw. 19:8) musste zum Schluss die aus dem Schach entliehene Berechnung nach Buchholz über den Rheinlandmeistertitel entscheiden – und da hatte Ömer hauchdünn mit 27 : 26 (bei einer 181:181 Feinbuchholzzahl!) die Nase vorn! Ömer, der zwar zeitweilig an der TT-AG der Grundschule Traben-Trarbach teilgenommen hatte, befasste sich erst seit dem Jahreswechsel intensiver im VfL Traben-Trarbach mit Tischtennis. Erstaunlich, welche Fähigkeiten er in dieser kurzen Zeit entwickelte. Stellt sich natürlich die Frage, wie die Sportstadt Traben-Trarbach solche Talente auf Dauer halten kann …..

Die Trainingsstunden des VFL finden bis auf die Schulferien weiter in der Unteren Lorttahalle dienstags und freitags statt (17-18 h Anfänger, 18-19 h Jugendliche, ab 19 h Erwachsene). Für den 01.08.2015 hat sich der SG Battenfeld (Hessen-Waldeck) zu einem Freundschaftsspiel angekündigt und am 05.09.2015 ist eine Kylltalwanderung vorgesehen, bevor die Saison 2015/16 beginnt.

Neues vom Tischtennis: Aufstieg der ersten Mannschaft perfekt!

Relegationsrunde 1. Bezirksliga West, 02.05.2015 in Windhagen:
VfL Traben-Trarbach 1861 – SG Butzweiler/Kordel 9:5;
SG Butzweiler/Kordel – TTC Schwirzheim II 9:3;
TTC Schwirzheim II – VfL Traben-Trarbach 5:9.

Nach der dritten Herrenmannschaft und wahrscheinlich auch der Jugendmannschaft, die auf Grund der guten Quotienten ihrer Spieler in die Regionsliga eingestuft werden sollte, hat am 2. Mai auch die erste TT-Mannschaft des VfL Traben-Trarbach den Aufstieg geschafft. Davor lagen nach dem dritten Platz in der 2. Bezirksliga am vergangenen Sonnabend zusätzliche 17 Stunden. Die gliederten sich in ca. 3:30 h Fahrt, 0:45 h Rast, 6:07 h Wartezeit und 6:38 h Spielzeit.

Weiterlesen

Neues vom Tischtennis: Drei Vizemeistertitel für den VfL

So. 19.04.2015 Schülermannschaftsmeisterschaften in Konz.
TTC Talling S – VfL Traben-Trarbach 1861 S 3:6
TuS Mosella Schweich S – VfL Traben-Trarbach 1861 S 4:6
TTF Konz S – VfL Traben-Trarbach S 6:2

Am Sonntag wurde in einem Mammutturnier in Konz der Schülermannschaftsmeister der Region Trier ermittelt.
Weiterlesen

Neues vom Tischtennis

Fr. 10.04.2015 3.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – FSV Plein 8 : 1
Recht überzeugend wahrte die dritte Mannschaft gegen den FSV Plein ihre Aussichten auf den Vizemeistertitel, der zum Aufstieg berechtigt. Außer dem Ausgleich zum 1:1 in den Doppeln gestatteten Thomas Korthals, Hubertus Schulze-Neuhoff, Dion Bauer und Co. ihren Gästen lediglich einen Satzgewinn, so dass das Endergebnis 8:1 bei 26:5 Sätzen lautete. Am kommenden Freitag findet nun, wie der Zufall des Terminplans es will, das mit Spannung erwartete „Endspiel“ beim Tabellenzweiten, SV Hinzerath II, statt.
Fr. 10.04.2015 2.BZL H TTC Trierweiler – VfL Traben-Trarbach 1861 9 : 6
Den Ausfall von Florian Haag und Stefan Truong konnte der VfL in Trierweiler nicht ausgleichen. Anfangs sah es bei einer 2:3-Führung noch ganz gut aus, dann drehten die Gastgeber das Geschehen zum 5:3. Dank Lothar Scheidweiler, Michael Kresimon und Markus Blum schien sich bei 5:6 alles wieder in die andere Richtung zu wenden, doch insbesondere die starke Mitte von Trierweiler verhinderte wenigstens einen Teilerfolg der Moselaner. Ungeachtet dieser Niederlage steht die Teilnahme des VfL Traben-Trarbach an den Entscheidungsspielen um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga fest. Diese finden am 02. Mai in Windhagen (kurz vor Bonn …) statt.

Weiterlesen

Aktuelles vom Tischtennis

Fr. 27.03.2015 1.KK H VfL Monzel II – VfL Traben-Trarbach 1861 II 6 : 8
Die Reserve des VfL 1861 beendete mit einem knappen Auswärtssieg beim Drittletzten Monzel die Spielzeit 2014/15. Dabei schien nach dem Gewinn der Doppel und vier Einzeln ein schnelles Ende bevorzustehen. Während die Gäste in Gedanken bereits auf der Heimfahrt waren, entdeckte Monzel ungeahnte Kämpferqualitäten und kam bedenklich nahe auf 4:6 heran. Obwohl Traben-Trarbach dann das 4:7 und damit ein sicheres Unentschieden erzielte, gaben die Gastgeber nicht auf, auch wenn für sie nur ein Sieg die vorzeitige Rettung bedeutet hätte. Erst im allerletzten Satz der vierzehnten Partie rettete dann der VfL 1861 beide Zähler. Weiterlesen

Aktuelles vom Tischtennis

Fr. 13.03.2015 1.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTC Talling J – 8:5
Als erwartet schwieriges Unterfangen erwies sich für die Traben-Trarbacher Jugend das Aufeinandertreffen mit Tallings Nachwuchs. Mit etwas Pech wäre man 0:2 statt mit einem 1:1 aus den Doppeln gegangen. Erst nach dem 3:3 wussten sich Dion Bauer, Julian Jung, Nicolas Emert, Johannes Pautz und Johannes Jüngling zum 6:3 abzusetzen. Die Gäste verkürzten noch einmal auf 6:5, aber am Ende stand der VfL mit 8:5 als verdienter Sieger fest. Ob dieser Erfolg nach dem Fehlstart in Bausendorf (9:1 Punkte) noch für die Meisterschaft reicht, wird sich spätestens am 18. April in Monzel (11:1 P.) herausstellen, wenn der VfL (10:2 P.) beim Tabellenführer zu Gast sein wird. Vorher ist man allerdings auf die Schützenhilfe von Talling (6:4 P.) angewiesen, das gegen Bausendorf gewinnen müsste.
Weiterlesen

Aktuelles vom Tischtennis (06.03. – 07.03)

Sa. 07.03.2015 1.KK Ju TTV 1970 Dreis J II – VfL Traben-Trarbach 1861 J – 1 : 8
In der Rückrunde wartet der Nachwuchs des VfL nur mit dem Einheitsergebnis von 8:1 auf – leider zählt auch die Auftaktniederlage in Bausendorf dazu, so dass man mit 8:2 Punkten weiter hinter Monzel und Bausendorf liegt. Am Samstag kamen Dion Bauer, Julian Jung, Nicolas Emert und Johannes Jüngling mit einem 2:0 optimal aus den Doppeln in die Einzel. Die Gastgeber erkämpften sich dann noch den Ehrenpunkt, mussten aber die deutliche Überlegenheit der Moselaner (1:8, 5:25 Sätze und 226:328 Bälle) anerkennen. In den letzten beiden Partien der Saison hat es Traben-Trarbach wahrscheinlich mit stärkeren Spielpartnern zu tun. Bereits am Freitag gibt Talling seine Visitenkarte in der Lorettahalle ab.

Weiterlesen