TVM Pokal 2017

Am 24.09. fanden in Ransbach-Baumbach die Mannschaftsmeisterschaften des Turnverbandes Mittelrhein statt.
In der Altersklasse 2001 und jünger startete der VfL Traben-Trarbach als eine von 14 Mannschaften, die sich in ihren jeweiligen Turngauen qualifizieren konnten.

Das Team bestehend aus Aaliyah Floer, Emina Bikic, Merle Loosen, Yasmin Blum und Zehra Yavuz begann am Stufenbarren. Dort konnten Aaliyah, Emina, Merle und Zehra ohne größere Probleme und 45,55 Punkten beruhigt in den Wettkampf starten.

Weiterlesen

Gau-Mannschaftsmeisterschaften (Pokal) weiblich

Am 02. September wurde der Wettkampf in der Halle der Grundschule in Kröv ausgetragen.
Insgesamt traten 12 Mannschaften von fünf Vereinen in vier Wettkampfklassen an.
Der VfL Traben-Trarbach war mit je einer Mannschaft in der Jahrgangsklasse „2001 und jünger“ sowie „2005 und jünger“ vertreten.

Ergebnisliste: TGM Pokal wbl
Kompletter Bericht: Weiterlesen

Verbandscup in Hermeskeil

Merle Loosen, Emina Bikic und Zehra Yavuz hatten sich auf Gauebene für den Cup des Turnverbands Mittelrhein qualifiziert. Dieser fand am 01./02. April in Hermeskeil statt.
Alle drei starteten ihren Wettkampf (Merle und Emina in der Altersklasse 12/13, Zehra bei 10/11) am Balken, dem Zittergerät. Merle musste gleich als zweite Turnerin ans Gerät und kämpfte sich recht wacklig, wenn auch ohne Sturz durch ihre Übung. Emina war schon etwas sicherer unterwegs, musste aber einen Absteiger hinnehmen. Zehra stand leider gleich zweimal ungewollt neben dem Gerät, bei einer ansonsten recht festen Vorstellung.

Danach lief es am Boden schon deutlich runder und keine leistete sich einen gröberen Schnitzer.
Als drittes ging es an den Sprung. Auch dort konnten alle drei ihre derzeitigen Leistungen abrufen.

Weiterlesen

Ordnung muss sein!

Im Rahmen des Dreck weg Tages der Stadt Traben-Trarbach beteiligte sich auch die Turnabteilung des VfL Traben-Trarbach an der gemeinnützigen Reinigungsaktion.
14 Turnerinnen kümmerten sich am Vormittag des 25.03.2017 rund um die alte Flakstellung gegenüber des Flugplatzes Mont Royal mit Müllsäcken bepackt um den liegengelassenen Müll.
Dabei schlugen sie sich vor allem durch den Wald und das Gebüsch, das den Platz umgibt.
Manche staunten nicht schlecht, was so alles dort herum lag.

Nach über einer Stunde fleißigen Sammelns waren drei große Müllsäcke vollgepackt.

Kinderturn- und Gerätecup des Turngau Mosel am 19. März 2017

Nachdem die Turnerinnen der Leistungsgruppe eine Woche zuvor bei den Einzelmeisterschaften angetreten waren, gingen nun acht Turnerinnen der Breitensportgruppe beim Kinderturn- und Gerätecup in Laufeld an den Start.

Während die Meisterschaften zur Qualifikation zu den Verbandsmeisterschaften dienen, richtet sich der Kinderturncup an jüngere Turnerinnen und der Gerätecup an Athletinnen, die kein so hohes Trainingspensum erreichen. So trainieren die Mädels des Vfl lediglich donnerstags zwei Stunden in der Lorettahalle. Bei diesen Wettkämpfen geht es auch nicht um irgendeine Qualifikation – dort steht einfach die Freude am Turnen im Vordergrund.

Für Sina Becker (02), Sina Barzen (03), Selin Karaduman (07), Leonie Kullmann (07), Chiara Delogu (08), Lena Eigner (08) und Ida Schabbach (09) war es überhaupt der erste aktive Wettkampf. Emily Feldmann (02) nahm nach einer Wettkampfpause diese Gelegenheit wahr, sich nochmals mit anderen zu messen.

Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden:
Wettkampf 2000-2003 (10 Teilnehmerinnen): Sina Barzen (1), Emily Feldmann (5), Sina Becker (7)
Wettkampf 2006/2007 (7 TN): Leonie Kullmann (4), Selin Karaduman (6)
Wettkampf 2008/2009 (23 TN): Chiara Delogu (11), Ida Schabbach (18), Lena Eigner (22)

Zur Betreuung waren Laura Eigner und Zehra Yavuz dabei, sowie Markus Köberlein als Kampfrichter.
Vielen Dank auch an die zahlreichen Eltern, die ihre Kinder vor Ort unterstützt haben.

Eine weitere Möglichkeit für Turnerinnen dieser Gruppe sich mit Freude mit anderen zu messen, wird das Gauturnfest am 24.06 am Gymnasium Trarbach sein. Dort werden drei Disziplinen nach Wahl absolviert – neben den Geräten kann man dort auch Leichtathletik, Ropeskipping oder Minitramp wählen.

Gaucup 2017 in Cochem

Am Sonntag, den 12.03.17 fuhren elf Turnerinnen der Leistungsgruppe zu den Meisterschaften des Turngaus Mosel nach Cochem.
Sie traten in zwei Wettkampfklassen an:

> In der Altersklasse 2004/2005 versuchten Aaliyah Floer, Emina Bikic, Laura Eigner, Merle Loosen und Nele Blum ihr Bestes zu zeigen und eventuell einen der drei Qualifikationsplätze für den Cup des Turnverbandes zu erreichen.
> In den Jahrgängen 2006/2007 starteten mit gleichem Ziel Eliza Bonfi, Farah Mittelmann, Katharina Lorenz, Melissa Ioncu, Selma Niedersberg und Zehra Yavuz.

Beide Wettkämpfe waren mit 16 bzw 19 Turnerinnen stark besetzt.

Bei den Ergebnissen war am Ende die ganze Bandbreite abgedeckt:
Bei den älteren Mädels konnten sich Merle und Emina über die Plätze zwei und drei freuen und damit auf den Verbandscup am 01./02.04 in Hermeskeil. Aber auch Aaliyah durfte mit ihrem siebten Rang sehr zufrieden sein. Nicht mehr ganz so glücklich war Laura mit Platz zehn, während Nele ihren hinteren gefasst hinnahm.

Bei den jüngeren landeten Melissa und Selma zwar auch auf hinteren Rängen – bei Ihnen ging es aber mehr darum, Wettkampferfahrung zu sammeln. Farah, Eliza und Katharina konnten sich dann schon weiter vorne auf den Plätzen 9-11 einreihen. Zehra durfte sich nach mittleren Unsicherheiten an Barren und Balken am Ende doch noch sehr über den geteilten dritten Platz freuen, der sie ebenfalls weiter zum Verband führt.

Der Wettkampf zeigte bei allen die aktuellen Stärken und Schwächen, die nun im Training weiter verbessert werden wollen. Zur wichtigen moralischen Unterstützung waren Sina Barzen und Sina Becker mit. Als unverzichtbare Kampfrichter hatten sich Anna Fischer und Lea Wiedemann bereit erklärt.

Ihnen allen und nicht zuletzt den mitgereisten Eltern sei ein großes Dankeschön sicher!

Hier noch zwei weitere Bilder

Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia

Am 02. März fand in Haßloch das Landesfinale der Turnerinnen statt.

Nach der erfolgreichen Quali im Regionalentscheid Anfang Februar, starteten Emily Lebenstedt (TV Kröv), Aaliyah Floer, Emina Bikic, Merle Loosen und Zehra Yavuz nach der langen Busanfahrt (2 Std) mit Boden in den Wettkampf gegen fünf andere Schulmannschaften. Aufgrund der Vorergebnisse war absehbar, dass die sehr starken Teams aus Zweibrücken und Grünstadt den Sieg unter sich ausmachen würden. Für die Mannschaft des Gymnasium TrTr ging es darum, sich möglichst dahinter zu platzieren und die Ergebnisse des Regionalentscheides zu bestätigen bzw das mittlere Debakel am Balken gut zu machen.

Am Boden kamen dann auch alle recht ordentlich in den WK rein. Am Ende standen 55,45 Punkte. Der Übergang zum Sprung gestaltete sich dann organisatorisch etwas chaotisch und langatmig, sodass die Mädels über eine Stunde ausharren mussten, ehe sie an die Reihe kamen. Doch dann ging es recht zügig in wenigen Minuten über die Bühne. Alle Sprünge waren zufriedenstellend und brachten 56,30 Punkte ein. Am darauf folgenden Barren konnte der hängende Zeitplan wieder eingeholt werden. Nach kurzer Wartezeit liefen auch dort die Übungen bis auf den Streichwert vernünftig durch und ergaben 56,10 Punkte. Als letztes ging es dann an den Balken, der beim Regionalentscheid noch als Startgerät schmerzliche Punkte gekostet hatte (4 Stürze in der Wertung!). Doch dieses mal konnten die Mädels ihre Ruhe bewahren und mussten dank lautstarker, gegenseitiger Unterstützung lediglich bei Zehra einen einzigen Absteiger hinnehmen. Mit 57,80 Punkte war dann Balken sogar das stärkste Gerät an diesem Tag!

Dann kam mit der Siegerehrung das gespannte Zittern, ob es für den erhofften Podestplatz gereicht hatte. Doch mit einem denkbar knappen Vorsprung von 1,1 Punkten (bei 16 Übungen!) hatte die Mannschaft aus Kusel das glücklichere Ende für sich. Diese hatten beim Vorentscheid noch mit dem Platz hinter TrTr Vorlieb nehmen müssen und konnten beim Landesfinale auf eine starke Turnerin bauen, die zuvor noch gefehlt hatte. Die erwartete Dominanz von Zweibrücken und Grünstadt zeigte sich dann ebenfalls – Grünstadt belegte Rang zwei mit 20! Punkten Vorsprung vor Kusel und Zweibrücken mit nochmals 10! Punkten mehr Platz 1.

Für TrTr bleibt die Tatsache, viertbeste Schulmannschaft in RLP im Pflichtwettkampf zu sein und sich selbst gezeigt zu haben, beim Balken auch oben bleiben zu können!
Moralisch unterstützend mitgefahren war ebenfalls Sina Becker. Sofern sich an den Altersklassen nichts ändern sollte, kann das Gymnasium nächstes Jahr auf die gleichen Turnerinnen zurückgreifen, um die bereits gezeigten guten Leistungen dann übertreffen zu können.

Erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia“

Am 01.02.2017 vertraten neun Turnerinnen der Leistungsgruppe in zwei Mannschaften das Gymnasium Traben-Trarbach beim Regionalentscheid in Lauterecken/Wolfstein.
Die Mannschaften waren besetzt mit Aaliyah Floer, Lea Schneiders, Laura Eigner, Emily Feldmann und Sina Becker im Team 2, sowie Yasmin Blum, Merle Loosen, Emina Bikic, Zehra Yavuz, Emily Lebenstedt (TV Kröv) im Team 1.

Beide starteten mit Balken in den Wettkampf. Während Team 2 sehr gut über den Zitterbalken kam, musste Team 1 gleich mehrere Stürze hinnehmen, lediglich Emily Lebenstedt blieb ohne Absteiger.
Danach ging es mit insgesamt guten Übungen am Boden weiter. Auch der Stufenbarren lief bis auf einzelne kleine Fehler zufriedenstellend. Am Sprung brachte ebenso jeder zumindest einen guten Versuch in die Wertung.

Bei der Siegerehrung wurde es dann spannend. Von den fünf Mannschaften konnte sich Team 2 zunächst den vierten Rang sichern – punktemäßig angeführt von Aaliyah.
Team 1 musste sich bis zuletzt gedulden und wurde als Erstplatzierter zuletzt aufgerufen. Punktestärkste Turnerin dort war Emily Lebenstedt, kurz vor Zehra.
Insgesamt haben alle zehn Turnerinnen stabile oder auch sehr starke Leistungen gezeigt. So waren in der Einzelauswertung die Plätze 1,2,5,6,7 von Traben-Trarbachern belegt.
Der Wettkampf war auch eine gute Generalprobe für die im März anstehenden Gaumeisterschaften in Cochem.
Unterstützend und kampfrichternd waren noch Anna Fischer und Lea Wiedemann mit.
Für Team 1 geht es nun zum Landesentscheid nach Koblenz. (Termin folgt)

Turnen: Übungsleiterassistentenausbildung 2016

Vom 20.-22.10. nahmen Sarah Mazur, Sina Barzen, Sina Becker und Emily Feldmann (v.l.n.r.) in Kröv und Traben-Trarbach an der Helferausbildung des Turngau Mosel teil.

20161027_174442

Mit weiteren 18 Jugendlichen aus den Vereinen des Turngaus lernten sie in überwiegend praktischen Einheiten zB die Hinführung zu Rolle, Rad, Handstand oder wie man sich vor einer Gruppe verhält.
Außerdem wurden sie mit den vielfältigen Angeboten des DTB im Bereich Kinderturnen vertraut gemacht und vieles andere mehr.
In der praktischen Lehrprobe am Ende der Veranstaltung stellten sie unter Beweis, dass sie in der Lage sind, in den Turngruppen des VfL den Übungsleiter tatkräftig und jetzt auch fachlich geschult zu unterstützen.

Möglicherweise geht die ein oder andere ja noch in den nächsten Jahren den nächsten Schritt und macht eine vollwertige Übungsleiterlizenz bei Turnverband oder Sportbund.
Denn fachlicher Nachwuchs ist in allen Vereinen mittlerweile immer dringender gesucht.
Zu diesem ersten Schritt gratuliert der VfL jedenfalls schon einmal recht herzlich!

Pokal des Turnverbandes Mittelrhein

Am 01.10. fanden die Mannschaftsmeisterschaften der Pflichtturnerinnen in der Conlog-Arena Koblenz statt.
Für die qualifizierten Mädels Sarah Mazur, Paula Fischer, Merle Loosen und Emina Bikic ging es bereits morgens um 9.30h mit dem Wettkampf los.
Am Startgerät Boden ließen sich die vier nicht von der großen Kulisse in der Arena ablenken oder beeindrucken – mit 45,05 Punkten legten sie einen ordentlichen Auftakt hin.

Weiterlesen