Neues vom Tischtennis

Di 05.11.19 1.KK Ju SV Gladbach J – VfL Traben-Trarbach 1861 J II 0 : 10

Fr 08.11.19 1.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J II – TTC Talling J III 10 : 0
Traben-Trarbachs zweite Jugend zementierte ihre Tabellenführung mit zwei 10:0 Siegen.. Mohammed Sediqi, Dustin Thiel, Kacper Kaczorowski, Laura Eigner und Zenel Mziu wurden in Gladbach ebensowenig gefordert, wie von Tallings drittem Nachwuchs. Die Erkenntnisse aus dem Anschauungsunterricht „Bundesliga“ in Saarbrücken wurden allerbestens umgesetzt. Erstaunlich auch die 38:2 Spiele nach vier Partien. Jetzt stehen in der Vorrunde noch zwei Freitagsspiele in der heimischen Lorettahalle an.

Do 07.11.19 3.KK H III SV Niederöfflingen – VfL Traben-Trarbach 1861 IV 6 : 8

Die vierte Mannschaft des VfL packte die Gelegenheit beim Schopf: Niederöfflingen trat ohne seinen stärksten Spieler an und war damit nur noch auf Augenhöhe mit dem VfL 1861 IV. Die Gastgeber lagen bis Mitte der Begegnung zwei Spiele vorne, hatten aber dem Zwischenspurt von Johannes Wiedemann, Hubertus Schulze-Neuhoff, Roland Olschimke und erneut des souveränen Johannes Wiedemann nur noch Heiko Böckelmann entgegenzustellen. Moritz Reitz setzte den Schlusspunkt zum 6:8. Statt mit der Tabellenführung stand Niederöfflingen mit dem allerersten Punktverlust da, während Traben-Trarbach IV sich Richtung Mittelfeld orientieren konnte.

Di 05.11.19 1.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SV Zeltingen 8 : 6
Das Spitzenspiel der 1. Kreisklasse zwischen Traben-Trarbach II und Zeltingen hielt, was es im Vorfeld mit mehreren Verlegungen versprochen hatte. Nach einem 1:2-Zwischenstand setzten sich die Gastgeber 5:2 ab. Traben-Trarbach stand mehrmals vor einem deutlichen 8:4, doch Zeltingen gab nicht auf und kämpfte sich bis auf 7:6 heran. Johannes Pautz wurde am Ende mit seinem dritten Einzelsieg zum Matchwinner. Christian Hinte (2), Fabian Knabe und Eckbert Maul (je 1) waren für den Rest verantwortlich.

Do 07.11.19 1.KK H SV Greimerath – VfL Traben-Trarbach 1861 II 1 : 8
Zwei Tage nach dem Messen mit dem vermeintlich stärksten Team der Klasse setzte der VfL 1861 II in Greimerath noch einen drauf. Fabian Knabe, Christian Hinte, Johannes Pautz und Malte Ortner gingen beim 1:8-Sieg in Greimerath von Anfang an konzentriert zu Werke. Fielen einige Sätze knapp an die Gäste, so hatten die Gastgeber andererseits Glück, den Ehrenpunkt im fünften Satz zu behalten. Interessant, dass Greimerath mit dieser Mannschaft letztes Jahr souverän vor dem VfL die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse errang und derzeit eine Klasse höher nur auf dem vorletzten Platz liegt. Mit 13:1 Pnkten übernahm Traben-Trarbach II vor Zeltingen (12:2) die Tabellenführung.

Vorschau Spielbetrieb:
Mo 11.11.19 1.KK H TTC Dorf – VfL Traben-Trarbach 1861 II Turnhalle der Hauptschule WIL-Wengerohr, Petrusstraße, 54516 Wittlich-Wengerohr 20:00 h
Fr 15.11.19 3.KK H III VfL Traben-Trarbach 1861 IV – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg IV 20:00 h Lorettahalle Traben
Sa 16.11.19 3.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – SV Hetzerath II 18:30 h Lorettahalle Traben

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.