Am Montag, 15.04.2024 und Donnerstag, 18.04.2024 fanden in der Kinderkarate Gruppe des VfL Traben-Trarbach 1861 e.V. Gürtelprüfungen statt.
Nach vielen Trainingseinheiten wurde die Halle trotzdem mit etwas Aufregung betreten. Für manche Kids war es etwa die erste Gürtelprüfung und damit etwas ganz Neues.

Montags traten 15 Kinder und am Donnerstag 10 Kinder zur Prüfung für den neuen Kyu-Grad an.
Das Vereinsprüfer-Team um Michael Rohr und Robin Derbeck, freute sich über die Konzentration und die Begeisterung der Prüflinge.

Jeder zeigte in den Disziplinen Kihon, Kata und Kumite sein Können und durch tolle Leistungen konnten alle Karateka mit einer Urkunde belohnt werden.

Fleißiges Training und Disziplin haben sich hier deutlich bemerkbar gemacht.
Mit großem Stolz dürfen nun alle einen neuen Gürtel tragen.

Ein besonderer Dank gilt Anne Ahrens und Peter Foegen, die in den Trainingseinheiten starke Nerven bewiesen und die Kinder auf die Prüfungen vorbereitet haben.

Das Trainer Team gratuliert allen Prüflingen ganz herzlich und freut sich auf weitere motivierte Trainingseinheiten!

Die neuen Gürtel dürfen tragen:

weiß-gelb:
Max Eltges, Ben Schuster, Matas Strauza, Phillip Baier, Bettina Yang Morbach, Maksym Vasyliev, Dmytra Vasyliev, Max Bartz

gelb:
Krasimir Kakrynsky, Liam Ballout, Jacob Budde, Felix Henze, Khaled Hnaien, Benedykt Jamroz

orange:
Sebastian Loos, Mykolas Strauza, William Schwickardt

orange-grün:
Bilal Hnaien

grün:
Lucas Freigang, Milla Marmann, Maximilian Schuster, Viara Kakrinska

grün-blau:
Clara Scheuer, Sophia Kakrinska, Sonny Meehan

Das Para-Karate-Team vom VfL 1861 Traben-Trarbach e.V., konnte mit seinen Leistungen bei den deutschen Karate-Meisterschaften in Elsenfeld (Bayern) zufrieden sein:

Zunächst war es für Team-Mitglied Arne Heil insgesamt ein großer Erfolg: Gleich bei seiner ersten Teilnahme an einer deutschen Karatemeisterschaft errang er die Bronze-Medaille! In der Kategorie „Down-Syndrom“ startete er u. a. gegen Marvin Nöltge (KD Waldkirch), einem ehemaligen Weltmeister. Heil lief die Kata Heian Shodan konzentriert und souverän.

Auch seine Vereinskollegen Tom Schary (Kata Gojushiho Sho) und Matthias Bernahrndt (Kata Kanku Sho) waren erfolgreich und errangen jeweils die Bronze-Medaille in der Kategorie „geistig behindert“.

Teamkollege Jens Nopper zeigte die Kata Gojushiho Sho und wurde in der Kategorie „psychisch behindert“ zum wiederholten Male deutscher Vizemeister.


Arne Heil freut sich über seine Bronze-Medaille, die er sich bei den deutschen Karatemeisterschaft 2024 in Elsenfeld erkämpfte.


Das Para-Karate-Team des VfL Traben-Trarbach 1863 e. V. nach den Wettkämpfen, v. l.: Matthias Bernahrndt (Bronze), Trainer Markus Pieper und Tom Schary (Bronze). Nicht auf diesem Foto: Arne Heil und Jens Nopper.

Am 11.03.2024 wurde eine Gürtelprüfung nachgeholt, da Samuel Lux an der letzten Prüfung nicht teilnehmen konnte.

Für den angehenden Grüngurt stellten die Prüfungselemente Kata, Kihon und Selbstverteidigung keine großen Hürden dar.
Dank guter Vorbereitung und Engagement seinerseits, zeigte Samuel große Fortschritte im Bereich Kata. Auch in der Selbstverteidigung tritt Samuel selbstbewusster auf und konnte gute Leistungen abrufen.

Das Prüferteam Michael Rohr und Robin Derbeck gratuliert Samuel, er darf ab jetzt den grünen Gürtel tragen!
Manuela Mees fehlte auf dem Foto der letzten Gürtelprüfung, sie bestand auch ihre Prüfung zum 4.Kyu.


„Wahres Karate ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn du es nicht ständig wärmst.“

Am Montag, 05.02.2024 traten in der Karate Gruppe für Selbstverteidigung neun motivierte Karateka zur Gürtelprüfung an.

Getreu dem Motto „Der Weg ist das Ziel.“, sind diese Prüflinge bereits viele Jahre unserer Kampfkunst treu und verfolgen ihren Weg diszipliniert und mit großer Begeisterung.
Die Fortschritte in den letzten Jahren sind hier deutlich erkennbar und dem Prüferteam um Michael Rohr und Robin Derbeck hat es große Freude bereitet, die Prüfungen abzunehmen.
In den Disziplinen Kihon, Kata und Selbstverteidigung traten die Karateka an und bestanden alle ihre Gürtelprüfungen mit sehr starken Leistungen.
Einige schlagen nun den Weg zur DAN-Vorbereitung ein, ein weiteres spannendes Kapitel.
Die Selbstverteidigungsgruppe gratuliert allen Prüflingen herzlichen zu ihren bestandenen Prüfungen!

Kurz vor Weihnachten herrschte nochmals konzentrierte Turnierstimmung in der Sporthalle des Schulzentrums Traben-Trarbach: Budo-Abteilungsleiterin Isabelle Lauer organisierte ein Vereinsturnier für die inklusive Karategruppe mit ihren Trainer-KollegInnen Jörg Baumgarten und Carmen Kittelberger.

So konnten auch die jüngsten Karatekas ein wenig Turnierluft schnuppern und ihren zuschauenden Eltern zeigen, was sie in den vergangenen Monaten im Training gelernt haben. Wie die Kinder, so konnten sich auch die erwachsenen Vereins-Kolleginnen untereinander messen. Alle liefen fokussiert ihre eingeübten Katas (Übungsform aus stilisierten Kämpfen gegen einen imaginären Gegner) und zeigten ihr Bestes.

Das Turnier endete mit Siegerehrungen, bei denen Medaillen und weihnachtliche Süßigkeiten überreicht wurden.

Weiterlesen

Für Arne Heil war es der erste Start bei einem Karate-Turnier überhaupt. Dennoch zeigte Heil souverän seine Kata Heian Shodan und ließ sich von Gegnern und Turniertrubel nicht irritieren. Er trainiert beim VfL 1861 e.V. Traben-Trarbach und im Nachwuchs-Landeskader von Rheinland-Pfalz bei Landeskadertrainer Marcus Gutzmer.
Seine Vereins- und Landeskaderkollegen Christian Fechler (Kata: Jion) und Matthias Bernahrndt (Kata: Kanku Sho) performten ebenfalls ihre Katas konzentriert und fehlerfrei.


Die VfL-Para-Karatekas nach der Siegerehrung beim Barbarossa Cup 2023, v. l.: Christian Fechler (Silber-Medaille, 2. Platz), Matthias Bernahrndt (Gold-Medaille, 1. Platz) und Arne Heil (Bronze-Medaille, 3. Platz).

oznorCOBR

Bevor die Weihnachtsferien begannen, wurde es in der Kinderkarategruppe des VfL Traben-Trarbach 1861 e.V. noch einmal richtig spannend.

Vor Freunden, Familie und Vereinsmitgliedern zeigten 20 Kids, was sie seit den Sommerferien intensiv trainiert hatten.

Für einige Kinder war es das erste Turnier und die Aufregung entsprechend groß.
Alle Kinder zeigten tolle Katas (Formenlauf) und können sehr stolz auf sich sein!
Trainer und Kampfrichter sind begeistert von so viel Mut und Disziplin.

Die Siegerehrung mit Urkunden und Schoko Nikolaus rundete den gelungen Abend feierlich ab.

Das Trainer Team wünscht allen Karateka, Familien und Freund eine besinnliche Weihnachtszeit und guten Start in das neue Jahr!

Nach den Herbstferien (30.10.2023) gibt es wieder freie Plätze in unserer Kindergruppe.

Ab 7 Jahren könnt ihr gerne mal in unser Training reinschnuppern.
Kommt dazu bitte in Sportkleidung, bringt Stopper-Socken oder Turnschläppchen und eine Flasche Wasser mit.
Wir trainieren jeden Montag und Donnerstag von 18:00 – 19:00 Uhr in der Sporthalle der Realschule in Traben.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Trainer Team

Die Internationalen Eichsfeld Open am ersten Septemberwochenende in Heilbad Heiligenstadt galten für Para-Karateka Nina Fell vom VfL 1861 e. V. Traben-Trarbach als Testlauf vor der anstehenden WM.

Bei der zweiten Darbietung der Kata (Formenlauf) Gojushiho Sho konnte sich Fell in der Gesamt-Performance steigern und so den ersten Platz erringen. Dennoch sah das Trainer-Team um National-Coach Heiko Kuppi noch viel Luft nach oben, insbesondere im Hinblick auf die WM für Para-Karate, die im Oktober dieses Jahres in Budapest stattfinden wird.

Bis dahin steht also noch viel Trainingsarbeit für Nina Fell und ihre Vereins-Trainer/innen an.

Para-Karateka Nina Fell (Zweite von links) freut sich inmitten ihrer Wettkampf-Konkurrentinnen über den ersten Platz bei den Internationalen Eichsfeld Open 2023 in Heilbad Heiligenstadt.

Auch nach den Sommerferien besteht weiterhin ein Aufnahmestopp in der Kinderkarate Gruppe des VfL Traben-Trarbach 1861 e.V.

Nach der Sommerpause gilt es zu eruieren, wie das Training anläuft. Denn unsere Trainer möchten allen Kids gerecht werden und dafür bedarf es einer angemessenen Gruppengröße. Deshalb nehmen wir vorerst auch keine Geschwisterkinder in unser Training auf. Bitte habt Verständnis, dass wir für ein gutes Training die Teilnehmerzahl begrenzen müssen.

Unser Verein hat viele tolle Abteilungen, ihr findet bestimmt das passende für Euch :)