Liebe Kids, braucht ihr in der kalten Jahreszeit vielseitige Bewegung?

Dann kommt doch donnerstags von 17.30 – 19.30h ins Allgemeine Turnen des VfL in der oberen Lorettahalle.
Einstiegsalter ist 6 Jahre!
Austoben an den Geräten und dabei tolle Sachen lernen, die nicht jeder kann.

Ansprechpartner ist Markus Köberlein – Mkoeberlein@gmx.de

Am 17.07.22 fanden die Landesmeisterschaften der Kürturnerinnen in Baumbach statt.
Dafür qualifiziert hatten sich für den Vfl auch Farah Mittelmann in der Leistungsklasse 2 und Annie Heil in der LK 1.
Farah konnte in ihrer Altersklasse 14/15 mit sehr guten Übungen in einem knappen Wettkampf mit 8 Konkurrentinnen den hervorragenden zweiten Platz als Vizemeisterin erturnen.
Annie Heil, ebenfalls AK 14/15, hat im anspruchsvolleren Programm nur vier weitere Turnerinnen und konnte sich mit einer ebenfalls sehr guten Leistungen sogar den Titel der Landesmeisterin sichern.
Beide werden im Trainingszentrum Niederwörresbach betreut. Der Vfl gratuliert beiden Mädels und ihren Trainerinnen ganz herzlich zu anhaltend herausragenden Leistungen.

Am 09. Juli trat Annie Heil (2007) in der Altersklasse 14/15 beim Deutschland Cup im bayrischen Waging am See an. Die Wettkampfklasse LK1 ist die zweithöchste direkt nach dem national und international geturnten Code de Pointage.
Annie musste sich im bundesweit besetzten Starterfeld mit 31 anderen Turnerinnen messen. Das gelang ihr hervorragend mit dem zweiten Platz!
Dass ihre Trainingskollegin aus Niederwörresbach ihren Wettkampf der AK 12/13 als Dritte abschloss, steigerte die Freude nochmals.

Ein besonderer Dank und Glückwunsch gilt der betreuenden Trainerin im Leistungszentrum Christina Georg.

Für 10 Mädels des VfL war der Kinder- und Jugendturncup am 10. Juli 2022 im Gymnasium TrTr der erste Wettkampf überhaupt.

An Sprung, Reck/Stufenbarren, Schwebebalken und Boden durften sie ihre fleißig trainierten Übungen den Kampfrichterinnen präsentieren. Maria war bei den 8/9jährigen bereits morgens an der Reihe. Auch wenn sie auf dem hintersten Rang landete, war sie doch mit ihren gezeigten Übungen selbst zufrieden. Mittags wurde es für die älteren Ernst. Clea konnte bei den 12/13jährigen als eine der jüngsten ihres Wettkampfs einen prima vierten Platz belegen und sammelte „vereinsintern“ sogar die meisten Punkte.
Drilona kam auf den letzten sechsten Rang, konnte aber auch für sich gute Leistungen zeigen.

Bei den 10/11jährigen gingen Lucie, Diana, Emely, Ornela, Malina, Sophia und Sofija an die Geräte. Auch sie zeigten hauptsächlich zufriedenstellende Übungen. Diana landete mit einem konzentrierten Wettkampf auf Rang vier und Lucie schaffte es mit tollen Darbietungen sogar auf Platz zwei!. Gedankt sei Leyla, Marie und Samantha für den Kuchenverkauf; den helfenden Eltern beim Abbau; Yasmin und Laura für die Betreuung; zuguterletzt besonders Merle und Ute für den Aufbau sowie ihren Einsatz als Kampfrichterinnen.

Am 02. Juli fanden in Ramstein die Rheinland Pfalz Meisterschaften im Mehrkampf statt.
Annie Heil war für den VfL Traben Trarbach in der Altersklasse 14/15 im Deutschen Sechskampf – Sprung, Barren, Boden, 100m, Weitsprung, Kugel 3kg – am Start.
Mit starken Leistungen und 66.959 Punkten konnte sie sich gegen 11 Mitstreiterinnen durchsetzen und wurde verdient Landesmeisterin!
Außerdem qualifizierte sie sich mit der Punktzahl zu den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf Mitte September in Bruchsal.

Der Vfl gratuliert zu dieser herausragenden Leistung ganz herzlich und drückt für September die Daumen!

Am 07. Mai traten Farah Mittelmann und Annie Heil für den Vfl im ihren jeweiligen Kürklassen der Altersklasse 14/15 an. In Durchgang 1 Farah in der Leistungsklasse 2 und Annie in der LK 1 im zweiten Durchgang.
Farah konnte sich trotz einem Absteiger vom Balken deutlich gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und sehr zufrieden vom obersten Podest strahlen.
Annie wollte offenbar in nichts zurück stehen und sicherte sich ebenfalls ihren Titel als Verbandsmeisterin.
Beide trainieren im Leistungszentrum Niederwörresbach, daher gebührt ihren jeweiligen Trainerinnen Christin und Christina ein großer Dank für die akribische und zuverlässige Arbeit!
Bis zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Anfang Juli haben beide nun nochmal viel Zeit, ihre Übungen weiter zu verfeinern.

Am Samstag, 30.04.22 fanden die Einzelmeisterschaften des Turngau Mosel der Turnerinnen in Cochem statt.
Für den Vfl TrTr traten vier Mädels an, um sich eventuell für die Meisterschaften des Turnverbands Mittelrhein zu qualifizieren. Leyla Mittelmann machte in der Alterklasse (AK) 12/13 den Anfang und konnte bis auf einen Absteiger am Balken und Unsicherheiten am Boden
Mit ihrem Verlauf zufrieden sein. Am Ende erreichte sie einen guten 6. Platz von 9 Turnerinnen. Nach ihr ging Marie Schneiders in der AK 14/15 etwas aufgeregt in ihren ersten Wettkampf.
Auch sie war am Ende mit sich zufrieden und wichtige Erfahrungen für die zukünftigen Wettkämpfe sammeln können, auch wenn es an diesem Tag erst mal nur Rang 5 von 5 war.

Im selben Durchgang turnten die Kürmädels Annie Heil in der AK 14/15 Leistungsklasse (LK) 1 und Farah Mittelmann in derselben Altersklasse allerdings LK2. Farah hatte leider zwei Stürze vom Balken zu verkraften, zeigte aber am Sprung einen ordentlichen Tsukahara und auch gute Leistungen an Barren und Boden. Annie brachte ebenfalls einen Tsukahara gut über den Sprungtisch und leistete sich an der übrigen drei Geräten keine groben Fehler. Beide qualifizierten sich für die Verbandsmeisterschaften am 07.05 in Niederwörresbach.
Allgemeine Notiz: die Mädels machten erfreut Gebrauch von den endlich modernisierten Kleidervorschriften, die nun auch enge kurze Hosen im Wettkampf erlauben und dem allgemeinen Erscheinungsbild in keinster Weise schaden!


Auf dem Bild vlnr: Leyla Mittelmann, Farah Mittelmann, Markus Köberlein, Annie Heil, Marie Schneiders

Liebe Sportfreunde,
eine weitere Gruppe unseres Vereins nimmt den Übungsbetrieb wieder unter geltenden Hygienemaßnahmen auf.

Das Donnerstagsturnen findet wieder ab dem 04.09.20 von 17:30 bis 19:30 Uhr statt.

Nur mit Voranmeldung kann an der Übungsstunde teilgenommen werden. Voranmeldungen hierfür bitte senden an: 0174 – 6536021

Vielen Dank für Ihr Vertrauen während dieser Zeit.

LG Vanessa Trossen

Nachdem sich Annie und Farah im Team der KTV Nahetal-Niederwörresbach erfolgreich für die Landesebene qualifiziert hatten, kam es am 09. November in Gau-Odernheim zum Kräftemessen mit den jeweiligen ersten beiden Mannschaften aus Rheinhessen und der Pfalz. Am Barren ging es gleich mit dem besten Ergebnis los. Am Balken reichte es trotz zwei Absteiger noch zum zweitbesten Mannschaftswert. Am Boden konnten die Mädels wieder die höchste Note erturnen. Am Sprung kam es dann leider zu kleineren Ungereimtheiten bei den Wertungen, wodurch nur die vierthöchste Wertung erreicht wurde. Doch letztendlich setzten sie sich mit dem kleinstmöglichen Abstand von 0,05 Punkten (!) auf Platz 1 durch.

Damit war ihre Saison aber noch nicht ganz vorbei.
Ein Wochenende später durften Annie und Farah mit zum Niederrheincup des TV Vorst, ein reiner Kürwettkampf des befreundeten Vereins der KTV Nahetal.
Farah erreichte dort in der LK3 auf Anhieb einen hervorragenden dritten Platz bei über 20 Starterinnen. Aufgrund der knappen Ergebnisse wäre es sogar fast der Sieg geworden.
Annie trat in der LK2 mit über 40 Turnerinnen an und konnte dort mit fast einem Punkt Vorsprung gewinnen. In diesem Wettkampf gab es am zweiten Tag auch Gerätfinals – Annie konnte sich an Barren, Balken und Boden über einen Startplatz freuen. Dort platzierte sie sich auf den Rängen 7/5/5.


Wir gratulieren den beiden zu diesen großartigen Leistungen und danken den Trainerinnen Christin und Conny für die tolle Zusammenarbeit!

Am 26.10 ging es für Annie, Farah, Zehra und Merle im Kürbereich mit ihren Mannschaften in den Vergleich mit den Teams der insgesamt 8 Turngaue des Turnverbands.
Annie und Farah konnten sich für die KTV Nahetal-Niederwörresbach über einen deutlichen Sieg gegen 5 Mannschaften in der Klasse der LK3 (2007 und jünger) freuen.
Zehra kam mit ihrer Gruppe nicht über einen siebten Platz in der LK2 (2004 und jünger) heraus.

Als Teil der gemischten Cochemer Mannschaft, denen auch noch zwei Morbacher Mädels angehörten, konnte Merle mit stabilen Leistungen zum hervorragenden fünften Rang von 8 Teams beitragen.
Dabei waren sie in der jahrgangsoffenen LK2 nur wenige Punkte hinter den vorderen, aber deutlich vor den hinteren Plätzen.
Einen Tag später ging es für Eliza, Jacqueline, Leonie, Selin und Selma im Pflichtbereich (2006 und jünger) an die Geräte.
Im größten Wettkampf des Wochenendes mit 13 Mannschaften konnten sie einen gelungenen achten Platz erreichen.
Auch wenn es an Balken und Boden nicht völlig optimal lief, wäre bei der starken Konkurrenz mehr als ein Platz besser nicht drin gewesen.

Für Farah und Annie geht es im November nun noch zum Landespokal nach Gau-Odernheim. Dazu viel Erfolg!