Nordic Walking – Terminausfall

Unser Nordic Walking Termin am Samstag, den 04.11.2017 fällt aus.

Nordic Walking Termine Oktober/November

Bei uns ist nun wieder Winterzeit und wir treffen uns immer samstags
um 15:00 Uhr an folgenden Treffpunkten:

28.10. Ecke Bergstr./Römerstr.
04.11. Loretta-Halle
11.11. Parkplatz Moselufer Trarbach
18.11. Loretta-Halle
25.11. Ecke Bergstr./Römerstr.

Nähere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel.: 06541-3989
Der Treff dauert ca. 90 Minuten und wir walken ca. 6-7 km.

Stöcke sind vorhanden und können gegen Gebühr ausgeliehen
werden, dann aber bitte unbedingt vorher anrufen.

Großer Stern des Sports in Bronze geht an: Para-Karatekas vom VfL!

Großer Stern gleich große Freude –

diese Rechnung ging für das Team der VfL-Para-Karatekas am vergangenen Donnerstagabend auf. An diesem Termin fand der Regionalentscheid für den Wettbewerb „Sterne des Sports“ statt, welcher vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Volks- und Raiffeisenbanken veranstaltet wird. Bei diesem Wettbewerb soll vor allem das gesellschaftliche Engagement der Sportvereine herausgehoben und gewürdigt werden.

Hierbei konnte die von Jörg Baumgarten gegründete Gruppe „Karate für Menschen mit und ohne Behinderung“ vom VfL Traben-Trarbach die Jury überzeugen. Seit über 10 Jahren trainieren Karate-Freizeitsportler mit und ohne körperliche, geistige oder psychischen Beeinträchtigungen gemeinsam. Gleichzeitig werden die Para-Karatekas besonders gefördert, so dass sie regelmäßig und erfolgreich an nationalen und internationalen Turnieren teilnehmen und schon viele Karate-Meistertitel und andere hervorragende Platzierungen für sich entscheiden konnten. Diese sportlichen Erfolge haben gleichzeitig auch einen positiven Einfluss auf das Selbstwertgefühl und die Selbstsicherheit der Para-Karatekas. „So ist diese Sportgruppe ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Inklusion und Integration in einem Sportverein gelebt werden kann“, hob Landrat Gregor Eibes in seiner Laudatio hervor. Weiter betonte er, wieviel Engagement, Motivation und Anstrengung die Para-Sportler aufbringen müssen, um sportliche Erfolge zu erzielen – eben genauso wie bei den sogenannten nicht-behinderten Sportlern auch! Vor diesem Hintergrund verwischen die scheinbaren Grenzen zwischen Leistungs- und Paraklasse.

TVM Pokal 2017

Am 24.09. fanden in Ransbach-Baumbach die Mannschaftsmeisterschaften des Turnverbandes Mittelrhein statt.
In der Altersklasse 2001 und jünger startete der VfL Traben-Trarbach als eine von 14 Mannschaften, die sich in ihren jeweiligen Turngauen qualifizieren konnten.

Das Team bestehend aus Aaliyah Floer, Emina Bikic, Merle Loosen, Yasmin Blum und Zehra Yavuz begann am Stufenbarren. Dort konnten Aaliyah, Emina, Merle und Zehra ohne größere Probleme und 45,55 Punkten beruhigt in den Wettkampf starten.

Weiterlesen

Titel-Flut für VfL-Karatekas bei Para-LM

Am vergangenen Samstag waren die Para-Karatekas vom VfL wieder ausgesprochen erfolgreich und erkämpften sich bei den Landesmeisterschaften des RKV (Rheinland-Pfälzischer Karateverband e. V.) für Schüler und Kinder in Rülzheim sämtliche Landesmeistertitel!

In der Kategorie „geistig behinderte Herren“ setzte sich Tom Schary gegen seine Vereinssportkollegen durch und entschied das Finale um die Landesmeisterschaft gegen Dirk Sommerlad für sich. Dieser überraschte trotz der Niederlage mit einer souverän gelaufenen Kata „Bassai Dai“ und errang somit den Vizemeistertitel.
Neben Tom Schary trugen noch die folgenden VfL-Para-Karatekas den Landesmeistertitel nach Hause: Nina Fell (Kategorie „geistig behinderte Damen“), Melanie Hässler (Kategorie „psychisch behinderte Damen“) und Jens Nopper (Kategorie „psychisch behinderte Herren“).

Bei diesen RKV-Landesmeisterschaften für Schüler und Kinder wurden erstmalig in Rheinland-Pfalz auch die Landesmeisterschaften für Menschen mit Behinderung ausgetragen. Ein Dankeschön gilt daher den Verantwortlichen vom RKV, die diesen Wettbewerb erst ermöglichten und das regelmäßige Training der VfL-Para-Karatekas beim Landeskader unterstützen!

Das stolze VfL-Team nach den Wettkämpfen mit Kata-Landestrainer Marcus Gutzmer (links), Übungsleiterin Isabelle Lauer (Zweite von links) und Markus Pieper (Übungsleiter und Karate-Abteilungsleiter beim VfL Traben-Trarbach (ganz rechts).

Alle VfL-Para-Karatekas auf Podest-Plätzen! Weiterlesen

Neues vom Tischtennis

Fr. 01.09.2017 1.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – Bombogen SFC J – 8 : 0
So. 10.09.2017 1.KK Ju TTC Talling J II – VfL Traben-Trarbach 1861 J – 1 : 8

Mit zwei Kantersiegen startete die Jugend des VfL in die neue Saison. Das 8:0 über Bombogen kam zwar am grünen Tisch des Staffelleiters zustande, weil die Gäste versehentlich in falscher Aufstellung antraten, aber auch an den grünen Tischen der Lorettahalle war Traben-Trarbach deutlich 8:2 überlegen. Dabei sah es anfangs bei einem 2:2-Zwischenstand nach einer engen Begegnung aus, doch mit zunehmender Spieldauer erwies sich der VfL immer überlegener. Im Sonntagsspiel in Talling war der Gewinn beider Doppel der Garant für den klaren Auswärtserfolg. Bei Traben-Trarbach kamen JOHANNES Pautz, Jüngling und Wiedemann, sowie Dustin Thiel, Lucas Clüsserath und Kristijan Dani zum Einsatz.

Sa. 02.09.2017 3.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – TSG Trier-Biewer II 8 : 0
Zum Auftakt der 3. Kreisklasse Trier-Wittlich, Staffel I saßen Thomas Korthals, Hubertus Schulze-Neuhoff, Roland Olschimke, Rainald Maul, Yannick Jung, Moritz Reitz, Olaf Kost, Johannes Pautz, Jörg Schulze-Neuhoff, Johannes Jüngling, Marvin Beucher, Johannes Wiedemann, Jürgen Schneider, Bernd Thon, Kurt Kolz, Karl Scherer, Dustin Thiel, Lucas Clüsserath und Kristijan Dani vergeblich in den Startlöchern. Angesichts dieses Riesenkaders der 3. Herrenmannschaft des VfL sahen die Gäste aus Trier-Biewer wohl keine Chance und verzichteten leider auch beim neuangesetzten Termin auf ihr Kommen.

Fr. 01.09.2017 HB Pokal TuS Mosella Schweich – VfL Traben-Trarbach 1861 4 : 0
Erwartungsgemäß war die erste Runde im B-Pokal Endstation beim klassenhöheren Schweich
für den VfL Traben-Trarbach. Dabei waren die ersten Partien hartumkämpft, aber stets mit dem besseren Ende für die Gastgeber.

Die nächsten Termine:

Fr. 15.09.2017 2.BZL H VfL Traben-Trarbach 1861 – FC Könen Abt. TT – 20:00 h Lorettahalle Traben
Sa. 16.09.2017 1.KK Ju TTSG 76 Wittlich J – VfL Traben-Trarbach 1861 J – 15:00 h Turnhalle Cusanusgymnasium Wittlich

Gau-Mannschaftsmeisterschaften (Pokal) weiblich

Am 02. September wurde der Wettkampf in der Halle der Grundschule in Kröv ausgetragen.
Insgesamt traten 12 Mannschaften von fünf Vereinen in vier Wettkampfklassen an.
Der VfL Traben-Trarbach war mit je einer Mannschaft in der Jahrgangsklasse „2001 und jünger“ sowie „2005 und jünger“ vertreten.

Ergebnisliste: TGM Pokal wbl
Kompletter Bericht: Weiterlesen

Para-Karatekas bereiten sich auf RKV-Meisterschaft vor

Im Rahmen des Landeskader-Trainings trainierten am vergangenen Sonntag einige Mitglieder der Para-Karate-Gruppe bei Kata-Landestrainer Marcus Gutzmer. Sein Ziel war es, die Karatesportler mit Behinderungen auf die anstehenden RKV (Rheinland-Pfälzischer Karateverband e. V.) – Landesmeisterschaften einzustimmen und vorzubereiten. Diese finden am 16.09. 2017 für Kinder und Schüler in Rülzheim statt, wobei erstmalig bei einer RKV-Meisterschaft, Karatekas mit geistiger oder psychischer Behinderung um Titel und Platzierungen kämpfen!

Die VfL-Karate-Gruppe nach dem Training, v. l.: Jörg Baumgarten (Trainer und Gründer der Para-Karate-Gruppe), Tom Schary (Landeskader), Nina Fell (Landeskader), Jens Nopper, Matthias Bernahrndt (Landeskader), Christian Fechler (Landeskader), Heinz Wirges (Trainer) und Kata-Landestrainer Marcus Gutzmer.

Neues vom Tischtennis

Wandertag 19.08.2017

Die Sondertrainingseinheit der Tischtennisabteilung im VfL Traben-Trarbach am 19.08.2017 erwies sich als großartiger Erfolg. Bei herrlichem Wanderwetter wurde die Strecke von Traben-Trarbach bis nach Pommern mit der Bahn zurückgelegt. Ein sowohl für Vorder- als auch Hinterpommern ansonsten ungewöhnlicher Anstieg brachte die Wanderschar bis auf den Martberg. Der Martberg dürfte in keltischer Zeit ein Oppidum mit Stadtwall und auch noch in römischer Zeit ein bedeutender Wallfahrtsort gewesen sein. Die Besichtigung eines wiedererrichteten Tempels ergänzte Dr. Bernd Thon, der auch für den organisatorischen Ablauf der Tages verantwortlich zeichnete, mit einem sehr informativen Vortrag. Nach einer Rast im Museumsbereich ging es bergab nach Karden. Im frühen Mittelalter wurde der Martberg aufgegeben und Karden übernahm insbesondere im Bereich der kirchlichen Verwaltung für das Gebiet von Traben-Trarbach bis Bonn eine herausragende Position. Noch heute ist dies an dem für einen kleinen Moselort überdimensioniert erscheinenden Stiftsdom erkennbar. Nach einer weiteren Rast neben dem Moseldom ging es dank der Verspätung bei der DB zügig weiter bis Bullay, wo erneut eine Pause eingelegt werden musste. Am frühen Abend erreichte man dann wohlbehalten die Heimat.

Sa. 26.08.2017 2. Bezirksliga Trier TTSG Wittlich III – VfL Traben-Trarbach 1861 8 : 8
Weiterlesen

Nordic Walking Termine September/Oktober

Wir treffen uns immer dienstags um 18:00 Uhr an folgenden Treffpunkten:

05.09. Wolf, In den Hupen (Nähe Bauhof)
12.09. Parkplatz Moselufer Trarbach

10.10. Loretta-Halle
17.10 Loretta-Halle

Weitere Infos bei Fam. Kivelitz. Tel.: 06541/3989
Stöcke sind vorhanden und können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden, dann aber bitte vorher unbedingt anrufen.

Der Treff dauert ca. 90 Minuten und es werden 6-7 km gewalkt.