Nordic Walking Termine Juni

Wir treffen uns immer dienstags um 18.00 h an folgenden Treffpunkten:

05.06. Loretta-Halle
12.06. Turnhalle Schulzentrum Traben
19.06. Parkplatz Moselufer Trarbach
26.06. Ecke Bergstr./Römerstr.

Dauer des Treffs ca. 90 Minuten.
Weitere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel. 06541/3989
Stöcke sind vorhanden und können gegen eine Gebühr aus-
geliehen werden. Dann aber bitte vorher unbedingt anrufen.

Neues beim VFL: Turnen, Spiel & Spaß für Jungs ab 5

Es gibt was neues beim VFL

Spaß an der Bewegung Für Jungs zwischen 5 und 10 soll ab sofort jeden Freitag (außer bei Feiertagen und Ferien) von 15:45 Uhr bis 17:00 Uhr in der oberen Loretta-Halle vermittelt werden.Turnen,Spaß und spiele mit und ohne Ball.

Wir freuen uns auf euch.
Nachfragen beantworten wir gerne unter:06541-3219

Trotz verpasstem EM-Finale die Karate-WM fest im Blick

Am vergangenen Wochenende fand die Para-Karate-EM in Novi Sad (Serbien) statt, an der VfL-Karateka Nina Fell, die in den A-Kader der deutschen Karate-Nationalmannschaft berufen wurde, teilnahm. Fell wurde von ihrem Coach und Vereinstrainer Jörg Baumgarten begleitet.

Nach einer stressigen Vorbereitungs- und Warm-up-Phase, präsentierte Nina Fell ihre Kata „Ji’in“, die sie extra für die EM einstudiert hatte, zunächst ausgesprochen dynamisch und mit viel Kime (etwa: Entladen der Energie, Moment größter Anspannung). Leider unterlief ihr ein Fehler im Richtungswechsel, so dass sie nach Punkten lediglich auf dem vierten Platz landete und somit den Einzug ins Finale verpasste. Fells Nationalmannschaftskollegin, Andrea Nowak vom 1. CKSS Traunreut (Bayern), konnte sich in ihrem Pool durchsetzen und gewann schließlich den Europameisterschaftstitel.


Nina Fell freut sich auf die diesjährige Para-Karate-WM in Madrid und hat diese schon fest im Blick!

VfL Para-Karatekas werben an Rosenberg-Schule für ihren Sport

im Rahmen des Schulfestes zum 50-jährigen Bestehen der Rosenberg-Schule in Bernkastel-Kues, präsentierten die Para-Karatekas vom VfL Traben-Trarbach einen Querschnitt aus dem Karate- Training.

Jörg Baumgarten, Übungsleiter und Gründer der Gruppe „Karate für Menschen mit Behinderung“ stellte den Zuschauern die Karatekas und die Grundlagen des Karate-Trainings vor. Für Para-Karateka Nina Fell war diese Vorführung sogar ein besonderes Ereignis, weil sie selbst Schülerin der Rosenberg-Schule war, nur gute Erinnerungen an ihre Schulzeit dort hat und viele „alte“ bekannte Gesichter wiedersehen konnte.

Damit die Rosenberg-Schüler den Karate-Sport etwas näher kennen lernen können, werden Übungsleiter der Karate-Abteilung des VfL Traben-Trarbach in den nächsten Wochen viermal an die Schule kommen und dort ein Schnupper-Training anbieten.

Das inklusive Karate-Training findet montags und donnerstags von 19 – 21 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums, Köveniger Straße 78 in Traben-Trarbach statt. Kontakt: J. Baumgarten, betreuungj.baumgarten@gmail.com, Fon: 0151 15240097.


Jörg Baumgarten (links im Bild) erklärt den Zuschauern die Trainingsform „Kumite“ (Wettkampf zweier Gegner), die mit Faustschützern durchgeführt wird.


Zum Schluss der Karate-Vorführung gab es eine Mitmach-Aktion für die Zuschauer: Begeistert wurden „Oi-Zukis“ (Schlagtechnik) ausprobiert und der Kampfschrei „Kiai“ (u. a. zum Einschüchtern des Gegners) gebrüllt!

Tai Chi Chuan – erweitertes Kursangebot

Der Donnerstags-Kurs zum Tai Chi Chuan hat sich im letzten Jahr zunehmender Beliebtheit erfreut!

Um die Kursgröße etwas zu verkleinern und ein individuelles, dem Stand jedes Teilnehmers entsprechendes Training zu ermöglichen, bieten wir jetzt einen weiteren Kurstermin an.
So ist es für Interessierte auch möglich, an zwei Terminen in der Woche an der Entwicklung des Tai Chi Chuan zu arbeiten. Außerdem hoffe ich, das Interesse weiterer Leute wecken zu können, die an dem Donnerstagstermin keine Zeit haben.

Die aktuellen Kurstermine:

– Dienstags 19:00 – ca. 20:30 Uhr: gemischter Kurs (Anfänger und Fortgeschrittene)
– Donnerstags 18:30 – ca. 20:00 Uhr: gemischter Kurs (Anfänger und Fortgeschrittene)

Das Training findet in der Turnhalle der Grundschule statt. Bei guter Witterung trainieren wir auf dem Schulhof und erfreuen uns an der angenehmen Abendsonne und dem Blick auf das Moseltal. Hier können auch Kinder zum Spielen auf dem Spielplatz oder dem Bolzplatz der Grundschule mitgebracht werden, wie es einige Teilnehmer im letzten Jahr schon gemacht haben.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich!

Nordic Walking Treff – Termine Mai

Wir treffen uns immer dienstags um 18:00 Uhr an folgenden Treffpunkten:

08.05. Loretta-Halle
15.05. Wolf, In den Hupen (Nähe Bauhof)
22.05. Parkplatz Moselufer Trarbach
29.05. Ecke Bergstr./Römerstr.

Der Treff dauert ca. 90 Minuten und wir gehen 6-7 km.
Weitere Infos bei Fam. Kivelitz: 06541-3989
Stöcke können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden,
dann aber bitte unbedingt vorher anrufen.

Para-Karatekas weiterhin auf Erfolgskurs

Bei den deutschen Para-Karatemeisterschaften Mitte April in Coburg zeigten die Para-Karatekas vom VfL Traben-Trarbach, dass sie ihre Leistungen zuverlässig abrufen und ihre jeweiligen Titel verteidigen bzw. sich sogar noch verbessern konnten: Die Para-Karatekas sorgten wieder für Edelmetall beim VfL und brachten einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze mit an die Mosel zurück!
In der Kategorie „psychisch behindert“ gewannen Melanie Hässler zum dritten Mal in Folge den Meistertitel und Jens Nopper ebenfalls zum dritten Mal in Folge den Vizemeistertitel.
Bei den Karatekas mit geistiger Behinderung verteidigte Nina Fell wieder ihren Vizemeistertitel. Fell unterlag der amtierenden Meisterin vom 1. CKSS Traunreut (BAY) ganz knapp mit nur 0,2 Punkten Unterschied. Trotz der starken Konkurrenz bei den Herren, glänzte Tom Schary mit seiner kraftvoll gelaufenen Kata Kanku Sho. Gemeinsam mit dem amtierenden Weltmeister Albert Singer vom KC Vaihingen/ Enz (BW), erkämpfte er sich den dritten Platz und gewann damit mit Bronze.

Uwe Fuchs landete trotz einer längeren Trainingspause auf Platz 5! Die weiteren Platzierungen: Christian Fechler (5. Platz), Dirk Sommerlad (7. Platz), Turnier-Neuling Daniel Berg (8. Platz), Matthias Bernahrndt (9. Platz) und Benjamin Wollenschläger (11. Platz).

Im Rahmen des Turniers stellte sich der neu berufene National-Coach für Para-Karate beim DKV, Heiko Kuppi, vor. Kuppi hat unter anderem den Auftrag, sich verstärkt um den Nachwuchs in Para-Karate zu kümmern und Talente zu sichten. Gleichzeitig soll die Trainingsarbeit im Leistungskader straffer und professioneller organisiert werden. Diese Entwicklung ist sicherlich zu begrüßen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass Para-Karate im Jahr 2024 eventuell olympisch werden könnte.

Die DKM-Medaillengewinner, v. l., hinten: Nina Fell, Melanie Hässler und Tom Schary. Vorn kniend Jens Nopper.

Die Para-Gruppe mit ihren Trainern nach dem Turnier, v. l., stehend: Kata-Landestrainer Marcus Gutzmer, Jörg Baumgarten (ÜL und Gründer der Gruppe „Karate für Menschen mit Behinderung“), Daniel Berg, Matthias Bernahrndt, Nina Fell, Melanie Hässler, Tom Schary, Christian Fechler, Markus Pieper (Karate-Abteilungsleiter). V. l., sitzend: Uwe Fuchs, Jens Nopper und Dirk Sommerlad.

VfL-Ferienfreizeit 2018 – Jetzt anmelden!

Die Ferienfreizeit des VfL Traben-Trarbach findet wie schon in den Vorjahren in der vorletzten Woche der Sommerferien statt. Für die Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren (Jahrgänge 2004 bis 2008) besteht die Teilnahmemöglichkeit an dem Zeltlager auf dem Sportplatz Rißbacher Straße im Stadtteil Traben (Beginn am Sonntag, 22. Juli 2018). Für die Jüngeren ab acht Jahren (Jahrgang 2010 und älter) wird ab Montag, 23. Juli 2018 ein Tagesprogramm angeboten. Die Ferienfreizeit endet für alle am Freitag, 27. Juli 2018. Schriftliche Anmeldungen zu der Ferienfreizeit bitte in den Briefkasten des VfL-Treffs am Eingang neben der Loretta-Halle einwerfen oder senden an:

VfL Traben-Trarbach 1861 e. V.
Loretta-Halle
Neue Rathausstraße 18
56841 Traben-Trarbach

oder per Email an:

VfLFreizeit@aol.de

Benötigt werden in der Anmeldung nachstehende Angaben:

– Name und Anschrift der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten
(mit E-Mailadresse und Telefon- bzw. Handynummer)
– Name und Geburtsdatum des Kindes
– Angabe ob Teilnahme am „Zeltlager“ oder an der „Tagesfreizeit“.

Die Versendung des Freizeitprogramms und weiterer Unterlagen erfolgt voraus-sichtlich ab Mitte Juni.

Die Teilnahmegebühr beläuft sich für die Tagesfreizeit auf:

68 Euro (VfL-Mitglieder) bzw. 73 Euro (Nichtmitglieder) und für das Zeltlager 84 Euro (VfL-Mitglieder) bzw. 92 Euro (Nichtmitglieder).

In der Teilnahmegebühr sind alle Eintrittspreise (Ausflüge / Schwimmbad) wie auch die volle Verpflegung enthalten; also: „All Inclusive“-Urlaub der Kinder von den Eltern.

Ihr VfL Ferienfreizeitteam 2018

Nina Fell fährt zur Karate-EM!

Nina Fell vom VfL Traben-Trarbach e.V. wurde in den A-Kader der deutschen Para-Karate Nationalmannschaft des deutschen Karate Verbandes (DKV) berufen! Daher startet sie bei der Para-Karate-Europameisterschaft (53rd EKF Senior Championships), die vom 10. bis 13. Mai 2018 in Novi Sad in Serbien stattfinden.

Fell ist mehrfache deutsche Para-Karate-Vizemeisterin, WM Dritte von Bremen 2014 und konnte sich bei vielen Karate-Turnieren jeweils auf den vorderen Plätzen behaupten. Ihr Trainer Jörg Baumgarten und Gründer der Gruppe „Karate für Menschen mit Behinderung“ beim VfL wird sie zur EM nach Serbien begleiten.

Seit ca. sechs Jahren nimmt Nina Fell regelmäßig an nationalen und internationalen Turnieren teil. Sie lebt und arbeitet in Bernkastel-Kues.
Nina Fells Teamkollegen sowie die gesamte Karate-Abteilung vom VfL freuen sich über ihre Nominierung und drücken ihr ganz fest die Daumen.

Nina Fell bei der Karate-WM in Bremen 2014

Para-Karateka Nina Fell freut sich, Deutschland bei der Karate-EM in Serbien, vertreten zu dürfen

Nordic Walking: Weitere Termine April

Wir treffen uns immer dienstags um 18:00 Uhr an folgenden Treffpunkten:

10.04. Moselufer Trarbach
17.04. Loretta-Halle
24.04. Ecke Bergstr./Römerstr.

Der Treff dauert ca. 90 Minuten und wir gehen ca. 6-7 km.

Stöcke sind vorhanden und können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.
Dann aber bitte unbedingt vorher anrufen.

Weitere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel. : 3989