Tag der offenen Tür – Termin vormerken!

Närrische Zumba-Pause bis 03.03.2020

ZUMBA GOLD wünscht allen Närrinen und Narren eine tolle Zeit!
Wir sehen uns wieder zu unserer nächsten Stunde:

Wann: Dienstag, 03.03.2020
Wo: Lorettahalle
Uhrzeit: 19.00-20.00h

Viele liebe Grüße
Babette

Neues vom Tischtennis 18.02

Mo 17.02.2020 3.KK H III DJK Buchholz III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 2 : 8
Ein starkes Doppel Olaf Kost / Moritz Reitz ebnete den Weg zu einem ungefährdeten 2:8 für den VfL 1861 III in Manderscheid. Obwohl die Gastgeber sich einiges vorgenommen hatten, kamen sie lediglich zu zwei denkbar knappen Erfolgen durch Bernhard Zimmermann und Kevin Kaiser. Traben-Trarbach liegt mit 16:4 Punkten weiter Rang vier und auf der Lauer.

Vorschau Spielbetrieb:
Di 25.02.2020 3.KK H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg IV – VfL Traben-Trarbach 1861 IV 19:30 h Oestelbachhalle Im Eichflur 54518 Osann-Monzel
Fr 28.02.2020 KL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J II – SV Föhren J 18:00 h Lorettahalle Traben
Fr 28.02.2020 1.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TTC Dorf 20:00 h Lorettahalle Traben
Sa 29.02.2020 TT-Projekt im Rahmen der BBS BKS 12:00 Lorettahalle Traben.
Sa 29.02.2020 3.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – TTC Dorf II 18:30 h Lorettahalle Traben
Von besonderem Interesse dürfte am kommenden Sonnabend das experimentelle Projekt der BBS BKS sein. Übungsleiter Marvin Beucher hofft zusammen mit seinen Schulkollegen möglichst viele Grundschüler aus der VG Traben-Trarbach in der Lorettahalle begrüßen zu können. Ab 12:00 Uhr will man den Tischtennissport in vielfältiger Form näher bringen.

Nordic Walking Termine März

Wir treffen uns immer samstags um 15.00 h an folgendem Treffpunkt:

07.03. Traben., Bergstr.

Danach machen wir eine kleine Pause und geht es erst weiter, wenn
wir wieder Sommerzeit haben.

Wir treffen uns dann immer dienstags um 18.00 h. Das erste Mal am:

07.04. Traben, Loretta-Halle

Weitere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel.: 06541-3989
Der Treff dauert ca. 90 Minuten.

Tai Chi Chuan: Allgemeine Ziele des Trainings

Tai Chi Chuan ist eine jahrhundertealte Trainingsform. Eine kraftvolle Körperhaltung, die eine enorme innere Körperspannung erzeugt, aber die äußere Muskulatur entspannen lässt, ist ein Ziel dieser Tradition. Diese Körperspannung wird gepaart mit vielseitigen Bewegungen. Deswegen handelt es sich auch um eine Bewegungsschule, in der der Übende lernt, die Spannung und Kraft der inneren Muskulatur zur Quelle jeder Bewegung zu machen. Die Bewegungsweise, die mit Training zunehmend auch im Alltag zur Normalität wird, verleiht den Körperbewegungen eine Qualität, die besonders ausdauernd, kraftvoll und gleichzeitig mühelos, weich und deshalb flexibel und sogar schnell ist.

Die chinesischen Lehrer bezeichnen diese Haltung und Bewegung auch als „Qi Gong“, weil das Qi des Übenden gestärkt wird. Diese Stärkung des Qi ist nach traditionell chinesischer Medizin die Grundlage für ein gesundes und langes Leben, das in jedem Alter Beweglichkeit, Wohlgefühl, innere Ruhe und Kraft verspricht.
Großmeister Ip Tai Tak, der über Jahrzehnte hinweg die vollständige Familienlehre studierte, sah Tai Chi Chuan aber vor allem als Kampfkunst an. Sie wurde als ein in Kraft und Geschwindigkeit überlegenes Kampfsystem entwickelt. Ip Tai Tak verkörperte diese Überlegenheit in Perfektion, konnte er doch sogar mit 70 Jahren noch deutlich jüngere hochgradige Dan-Schüler des Karate und des allgemein verbreiteten Tiger-Stils mit Lockerheit dominieren. Für ihn war der gesundheitliche Nutzen nur ein erfreulicher und selbstverständlicher Nebeneffekt.

Für den erfolgreichen Tai Chi Schüler entwickelt sich aus dem Training nach und nach ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens: Je größer das Verständnis und das Gefühl für die Bewegungslehre wird, desto mehr erfüllt sie den Übenden mit Wohlbefinden und Freude am eigenen Körper. Der gesamte menschliche Bewegungsapparat wird von Grund auf weiterentwickelt und Körperbewegungen aller Art werden als Vergnügen wahrgenommen. Das damit erreichte Glücksgefühl erzeugt zusammen mit der Komplexität der Bewegungen einen geistigen Zustand, der vollkommen auf den Moment und das Jetzt-Sein fokussiert ist. Aus diesem Grund ist Tai Chi auch eine hervorragende Meditation und Achtsamkeitsübung.

Neues vom Tischtennis 02.02.2020

So 02.02.20 KL Ju Bombogen SFC J – VfL Traben-Trarbach 1861 J II 3 : 7
Traben-Trarbachs zweite Jugend konnte sich am Sonntag in Berlingen mit 3:7 durchsetzen. Mohammad Sediqi, Kacper Kaczorowski und Zenel Mziu setzten sich nach 3:4-Zwischenstand noch klar von den Gastgebern ab. Damit glichen die Traben-Trarbacher ihre Gesamtbilanz vollständig auf 2:2 Punkte und 10:10 Spiele aus.

So 02.02.20 Doppelspieltag 2. Rheinlandliga Jugend in der Lorettahalle Traben:
11:00 h VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTC Grün-Weiss Kirn J 7 : 7
13:30 h VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTG Waldalgesheim/Daxweiler J 8 : 2
11:00 h TTV 1970 Dreis J – TTG Waldalgesheim/Daxweiler J 7 : 7
13:30 h TTV 1970 Dreis J – TTC Grün-Weiss Kirn J 7 : 7

Weiterlesen

Neues vom Tischtennis 25.01.

Fr 24.01.20 2.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J III – Bombogen SFC J III 7:3
Bei ihrem allerersten Auftritt konnte die neugegründete dritte Jugend des VfL gleich ein 7:3 über Bombogen feiern. Mustafa Kushari, Phillip Peifer, Valentino Padrin, Andrei Luchian und Finn Bölcker erkämpften sich trotz Lampenfiebers in der Anfangsphase ein scheinbar beruhigendes 3:0; das geriet zwischenzeitlich bei 5:3 noch einmal in Gefahr, konnte letztendlich aber zum 7:3 ausgebaut werden. Als nächstes steht für die Jüngsten am 3. Februar eine weite Fahrt nach Osburg auf dem Programm.

Fr 24.01.20 KL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J II – SV Trier-Olewig J 3:7
Als Aufsteiger war die zweite Jugend des VfL Traben-Trarbach gegen den Nachwuchs des Rheinlandligisten Trier-Olewig klarer Außenseiter. Nach fünf Partien und 0:5 bahnte sich das erahnte Debakel an, doch urplötzlich fanden Zenel Mziu, Mohammad Sediqi und Kacper Kaczorowski zur nötigen Leichtigkeit und verkürzten auf 3:5. Leider reichte es aber nicht mehr zum verdienten Unentschieden.

Sa 25.01.20 1.KK H Bombogen SFC – VfL Traben-Trarbach 1861 II 3:8
Am 18.10.2019 büßte der VfL 1861 II seinen ersten und einzigen Punktverlust der bisherigen Saison ein. Gegner war damals der SFC Bombogen. Für das Rückspiel hatte sich Traben-Trarbach vorgenommen, besser abzuschneiden, was sich anfangs als recht beschwerlich erwies. Bombogen, das das erste Spiel 2020 in Hupperath nach Bällen und Sätzen gewonnen, aber nach Spielen 8:6 verloren hatte, wehrte sich insbesondere in Person von Marcel Rauch bis zum 3:4 nach Kräften. Erst mit dem denkbar knappen Erfolg von Fabian Knabe über Luca Klein war der Bann gebrochen. Mit dem 3:8 festigte der VfL seine Tabellenführung in der 1. Kreisklasse.

Do 23.01.20 KL H FC Bausendorf – VfL Traben-Trarbach 1861 (Z) 8:2

Im Hinspiel reichte es für Traben-Trarbach zu einem 8:5 im VG-internen Vergleich mit Bausendorf. Damals fehlten dem VfL zwei Stammspieler, am vergangenen Donnerstag durfte sogar die komplette zweite Mannnschaft an die Tische. Wie vor sechs Wochen blieb Bausendorf in den Doppeln obenauf, doch im weiteren Verlauf gelang es den Gästen nicht mehr, das Ruder herumzureißen. Lediglich Fabian Knabe und Christian Hinte gestalteten das Resultat ein wenig freundlicher. Mit 17:5 Punkten hält der VfL 1861 trotz der 8:2-Niederlage noch immer die Tabellenspitze in der Kreisliga, Bausendorf schob sich mit 14:6 auf den zweiten Platz vor.

Vorschau Spielbetrieb
Mo 27.01.20 3.KK H SV Föhren IV – VfL Traben-Trarbach 1861 III 18:15 h ZOB Traben, 19:30 h Turnhalle Sportzentrum 54343 Föhren
Sa 01.02.20 1.KK H TuS Mosella Schweich III – VfL Traben-Trarbach 1861 II 18:00 h Neue Halle, Stefan-Andres-Straße 1, 54338 Schweich
So 02.02.20 KL Ju Bombogen SFC J – VfL Traben-Trarbach 1861 J II 11:00 h Turnhalle Grundschule Bombogen Berlinger Straße 1, 54416 Wittlich-Bombogen
So 02.02.20 Doppelspieltag 2. Rheinlandliga Jugend in der Lorettahalle Traben:
11:00 h VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTC Grün-Weiss Kirn J
11:00 h TTV 1970 Dreis J – TTG Waldalgesheim/Daxweiler J
13:30 h VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTG Waldalgesheim/Daxweiler J
13:30 h TTV 1970 Dreis J – TTC Grün-Weiss Kirn J
Mo 03.02.20 2.KK Ju TTC Osburg J – VfL Traben-Trarbach 1861 J III 17:00 h Abfahrt ZOB Traben, 18:30 h Hochwaldhalle Osburg, Schulstraße 54317 Osburg
Di 04.02.20 HD Pokal VF TTC Hermeskeil II – VfL Traben-Trarbach 1861 III 18:30 h Abfahrt ZOB Traben 20:00 h Hochwaldhalle Schulstraße 54411 Hermeskeil
Mi 05.02.20 1 KL H TTV 1970 Dreis II – VfL Traben-Trarbach 1861 (Z) 20:00 h Dreyshalle Talstr. 54518 Dreis

Nordic Walking Termine Februar

Wir treffen uns immer samstags um 15.00 h an folgenden
Treffpunkten:

01.02. Traben, Turnhalle Schulzentrum
08.02. Traben, Loretta-Halle
15.02. Traben, Ecke Bergstr./Römerstr.
22.02. Trarbach, Parkplatz Moselufer
29.02. Traben, Turnhalle Schulzentrum

Weitere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel.: 06541-3989

Dauer des Treffs ca. .90 Minuten. Wir gehen zwischen 6-7 km.

Stöcke sind vorhanden und können gegen eine Gebühr
ausgeliehen werden.

Neue Teilnehmer zum Schnuppern sind gerne willkommen.

Neues vom Tischtennis 17.01.

Fr 17.01.20 1.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SV Greimerath 8 : 4
Auch den zweiten Auftritt im neuen Jahr gestaltete der VfL II positiv. Greimerath, Meister der 2. Kreisklasse und Aufsteiger 2018/2019 hatte sich offensichtlich einiges vorgenommen. Nach fünf Partien stand es 3:2, wobei die Gäste zweimal mit 11:13 im Entscheidungssatz die Nase vorne hatten. Da war es vorentscheidend, dass Fabian Knabe gegen Sebastian Teusch im Spitzentreffen obenauf blieb. Im weiteren Verlauf konnte nur noch Letztgenannter für die Gäste punkten, während Traben-Trarbach fünf Zähler einsammelte. Der VfL II festigte mit diesem 8:4 seine Tabellenführung.

Vorschau Spielbetrieb
Premiere der Jugend III am Freitag!!
Do 23.01.20 KL H FC Bausendorf – VfL Traben-Trarbach 1861 20:00 h Gemeinde- und Sportzentrum Am Sportplatz 2, 54538 Bausendorf
Fr 24.01.20 2.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J III – Bombogen SFC J III 18:00 h Lorettahalle Traben
Fr 24.01.20 KL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J II – SV Trier-Olewig J 18:00 h Lorettahalle Traben
Sa 25.01.20 1.KK H Bombogen SFC – VfL Traben-Trarbach 1861 II 18:00 h Turnhalle Grundschule Bombogen Berlinger Straße 1, 54416 Wittlich-Bombogen
Mo 27.01.20 3.KK H SV Föhren IV – VfL Traben-Trarbach 1861 III 18:15 h ZOB Traben 19:30 h Turnhalle Föhren Sportzentrum, 54343 Föhren

Neues vom Tischtennis 12.01.

Mi 08.01.20 1.KK H TTV 1970 Dreis III – VfL Traben-Trarbach 1861 II 2 : 8
Johannes Pautz, Christian Hinte, Fabian Knabe und Malte Ortner starteten mit einem standesgemäßem Sieg in das neue Jahrzehnt. Anfangs war noch etwas Sand im Getriebe. Die Doppel hätten statt 0:2 auch 2:0 für die Gastgeber enden können, womit nach weiteren drei Spielen ein 4:1 anstelle eines 2:3 möglich gewesen wäre. Ab diesem 2:3 lief es dann besser für die Moselaner; mit dem 2:8-Erfolg baute man die Bilanz in der 1. Kreisklasse auf 19:1 aus.

Sa 11.01.20 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 (Z) – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II 8 : 0
Noch deutlicher als vor wenigen Wochen setzte sich die erste Mannschaft des VfL gegen den Tabellenletzten Monzel/Mülheim-Brauneberg durch. Zwei Sätze in den Doppeln und einer in den Einzeln blieben die Ausbeute für die Vereinigten. Der VfL 1861 erhöhte mit dem 8:0 seinen Punktestand auf 17:3.

So 12.01.20 Herren-C-Pokal VF VfL Traben-Trarbach 1861 – TTF Konz III 4 : 0
Der Einzug in das Halbfinale des C-Pokals erwies sich für Traben-Trarbach einfacher als erwartet. Allerdings konnte man erstmals die Bestbesetzung Michael Kresimon, Markus Blum und Eric Westerheide aufbieten, so dass Konz sich bereits beim Anblick der Aufstellung wohl kaum noch Chancen ausrechnete. Lediglich die dritten Sätze verliefen etwas ausgeglichener; einer davon ging dann auch an die Gäste, aber es blieb bei diesem „Ehrensatz“.

Vorschau Spiielbetrieb
Fr 17.01.20 1.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SV Greimerath 20:00 h Lorettahalle