Di. 12.04.22 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SV Greimerath II 20:00 h 8 : 1
Meister VfL Traben-Trarbach II hatte gegen den designierten Absteiger SV Greimerath II erwartungsgemäß einen unaufgeregten Abend. Thomas Korthals, Lothar Scheidweiler, Olaf Kost und Marvin Beucher konnten die 2:0-Führung aus den Doppeln locker zum 8:1 ausbauen. Jetzt steht am 29. April für den VfL II zum Abschluss der Saison noch ein Heimspiel gegen den FC Bausendorf III auf dem Programm. An dem Nachmittag beendet auch die VfL-Jugend gegen Mosella Schweich die Meisterschaftsrunde.

Am 06.05.2022 findet die Abteilungsversammlung mit der Planung für das nächste halbe Jahr statt.

Während die erste Herrenmannschaft des VfL 1861 ebenso wie die dritte die Meisterschaft als Meister (Kreisliga A) bzw. Vizemeister (3.KK A) beendet haben, geht für diese beiden Teams noch das Pokalabenteuer weiter: Nach dem Gewinn des C-Regionspokals und des Bezirkspokals kann die Erste am 8.Mai an der Verbandspokalendrunde in Windhagen teilnehmen. Die Dritte hingegen darf nach dem E-Regionspokalsieg gegen Föhren im Beziskspokal noch zum Pokalsieger der Eifel, dem SSV Pronsfeld reisen.

Vorschau Spielbetrieb:
Fr. 29.04.22 KL J VfL Traben-Trarbach 1861 J – TuS Mosella Schweich JIII 15:00 h Loettahalle Traben
Fr. 29.04.22 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – FC Bausendorf III 20:00 h Loettahalle Traben
Abteilungsversammlung 06.05.2022 20:00 h Lorettahalle Traben

So. 03.04.22 KL Ju TTC Talling J – VfL Traben-Trarbach 1861 J 7 : 3
Bei einer 7:3-Niederlage und 25:11 Sätzen von einem verpassten Unentschieden zu sprechen scheint vermessen, doch am vergangenen Sonntag war es möglich: Die Jugend des VfL Traben-Trarbach gastierte in Thalfang beim Favoriten Talling. Talling war in drei Partien ganz klar überlegen, gewann zwei weitere verdient, aber die restlichen fünf waren heiß umkämpft. Im oberen Paarkreuz wurden die überzeugenden Auftritte von Lucas Clüsserath (2) und Kacper Kaczorowski (1) mit drei Punkten belohnt, ein Doppel und ein Einzel im unteren Paarkreuz fielen hingegen sehr glücklich an die Gastgeber. Mit klein wenig mehr Konzentration und „Schwein“ hätte man tatsächlich mit einem 5:5 die Halle verlassen…

Do. 31.03.22 3. KK H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg IV – VfL Traben-Trarbach 1861 III 2 : 8
Seinen Aufwärtstrend setzte der VfL III auch in Mülheim fort. Zwei verlorene Einzel als kleine Schönheitsfehler konnten den überaus deutlichen Sieg nicht beeinträchtigen. Mit nunmehr 10:2 Punkten aus der Rückrunde haben sich die Traben-Trarbacher bis auf Platz Zwei (21: 7 P.) vorgearbeitet. Leider war der Vorsprung des Tabellenführers SV Niederöfflingen (25: 5 P.) aus der Herbstrunde zu groß, als dass man ihn überholen könnte. Zwar steht das direkte Duell am 09.04. in der Lorettahalle noch aus, aber das Spielverhältnis spricht eindeutig für die Eifelaner.

Mi. 30.03.22 2. KK H TTV 1970 Dreis III – VfL Traben-Trarbach 1861 II 7 : 7
Der VfL 1861 II rettete beim Tabellendritten Dreis III einen Punkt. Anfänglich lagen die Gäste 1:3 und 2:5 vorne und verpassten es dann, sich weiter abzusetzen. Statt 2:7 stand es 4:5, Dreis witterte Abendluft – man hatte die Türen ins Freie geöffnet – und ging sogar erstmals 7:6 in Führung. Immerhin konnte Traben-Trarbach in einem 18:20-Mammutsatz noch zum 7:7 ausgleichen.

Fr. 01.04.22 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TTC Dorf 8 : 0
Der Tabellenfünfte Dorf scheint nur noch ein Schatten seiner selbst aus der Vorrunde zu sein. Mit etwas Glück entschied Traben-Trarbach II beide Doppel für sich. In den folgenden Einzeln hatten die Doppelstädter zeitweise deutlich die Nase vorn, so dass das Endergebnis von 8:0 sogar in Ordnung geht. Mit 18:4 Zählern schob sich der VfL II nach einigen Wochen des Abwartens wieder an die Spitze der 2. Kreisklasse A.

Sa. 02.04.22 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 – FC Bausendorf 8 : 0
Bausendorf trat nicht an..

Vorschau Spielbetrieb:
Di. 05.04.22 KL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTV 1970 Dreis J 18:30 h Lorettahalle Traben
Do. 07.04.22 2. KK H FC Bausendorf II – VfL Traben-Trarbach 1861 II 20:00 h Mehrzweckhalle Bausendorf
Fr. 08.04.22 KL H TuS Mosella Schweich II – VfL Traben-Trarbach 1861
20:00 h Stefan-Andres-Schulturnhalle Schweich
Fr. 08.04.22 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – TTV 1970 Dreis IV 20:00 h Lorettahalle Traben
Sa. 09.04.22 KL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – TuS Mosella Schweich J III 15:00 h Lorettahalle Traben
Sa. 09.04.22 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – Niederöfflingen 18:30 h Lorettahalle Traben
Di. 12.04.22 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SV Greimerath II 20:00 h Sa. 09.04.22 20:00 h

So 13.03.2022 KL Ju Bombogen SFC J – VfL Traben-Trarbach 1861 J 4 : 6
Der VfL-Jugend mit Lucas Clüsserath (2), Kacper Kaczorowski, Phillip Peifer (2) und Andrei Luchian (1) gelang der Start in die Frühjahrsrunde. Die Berlinger Grundschulturnhalle sah eine intensive Begegnung zwischen Gastgebern und Moselanern, wobei Letztere sich erst mit den letzten Ballwechseln denkbar knapp durchsetzten.

Mo 14.03.2022 2. KK H SV Hetzerath – VfL Traben-Trarbach 1861 II 5 : 8
Nach dem durchwachsenen Rückrundenauftakt daheim gegen Monzel/M-B III wartete auf den VfL II in Hetzerath eine weitere Herausforderung, denn die komplette zweite Mannschaft musste durch Spieler aus der dritten Mannschaft ersetzt werden. Die machten ihre Sache ganz ordentlich: Früh erarbeiteten sie sich ein 2:5-Polster, das mit Glück und Geschick bis zum Schluss verteidigt wurde. Mit 15:3-Punkten hat man sich auf Rang Zwei vorgearbeitet

Di 08.03.2022 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – FSV Plein 8 : 5
Etwas mehr Arbeit als gedacht hatte der VfL III gegen den Tabellennachbarn Plein. Über weite Strecken verlief die Partie ausgeglichen. Erst die Erfolge von Lucas Clüsserath und Moritz Reitz zum 6:4 durchbrachen das Patt. Thomas Korthals, der an vier der acht Zähler für die Einheimischen beteiligt war und Olaf Kost „machten zum 7:5 und 8:5 den Deckel drauf“.

Fr 11.03.2022 3. KK H DJK Buchholz III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 8 : 4
Ein 3:0-Rückstand war für den VfL III zu viel, als dass noch ein vernünftiges Ergebnis in Manderscheid hätte herausspringen können. Lothar Scheidweiler hielt mit zwei Siegen die Gäste im Rennen, am Ende triumphierten aber die Eifelaner und schoben sich an den Moselanern vorbei auf Platz Drei.

Fr 11.03.2022 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg III 7 : 7
Im Hinspiel in Monzel setzte es für den VfL II die einzige Niederlage. Im Rückspiel legten die Doppelstädter in den Doppeln gut los. Auch das erste Einzel konnte man für sich verbuchen. Dann folgten drei Fünfsatzniederlagen – der schöne Vorsprung war dahin. Keine Mannschaft konnte sich dann mehr absetzen, so dass das 7:7 Unentschieden dazu passte. Der VfL II verdankt dieses in der Hauptsache Johannes Pautz, der eine weiße Weste behielt.

Do 10.03.2022 KL H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II – VfL Traben-Trarbach 1861 1 : 8
Standesgemäß verließ der VfL Traben-Trarbach die Mülheimer Halle mit einem 1:8-Sieg. Allerdings hatte man Startprobleme: dem 1:1 in den Doppeln folgten teilweise hohe Rückstände in den Einzeln, die sämtlich umgebogen werden konnten. Mit 30:0 Punkten und 120:20 Spielen steht der Aufstieg fest und die Meisterschaft ist in greifbare Nähe gerückt.

Sa 26.02.2022 Pokal C H Halbfinale VfL Traben-Trarbach 1861 – Post SV Trier II 4 : 0
Der Einzug in das Finale des C-Pokals bereitete dem VfL Traben-Trarbach 1861 keine Probleme. Markus Blum, Stefan Truong und Johannes Pautz gaben gegen die Reserve von Post Trier lediglich einen Satz ab. Im Endspiel hat Traben-Trarbach Heimvorteil gegen den klassenhöheren TTC Trierweiler. Termin zwischen dem 12. und 19.03.2022.

Vorschau Spielbetrieb:
Di 08.03.2022 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – FSV Plein 20:00 h Lorettahalle Traben
Do 10.03.2022 KL H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II – VfL Traben-Trarbach 1861 20:00 h Gemeindehalle Mülheim
Fr 11.03.2022 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg III 20:00 h Lorettahalle Traben
Fr 11.03.2022 3. KK H DJK Buchholz III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 20:00 h Sporthalle Schulzentrum Manderscheid
Sa 12.03.2022 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – Bombogen SFC II 18:30 h Lorettahalle Traben
So 13.03.2022 KL Ju Bombogen SFC J – VfL Traben-Trarbach 1861 J 10:00 h ZOB Traben 11:00 Turnhalle
Mo 14.03.2022 2. KK H SV Hetzerath – VfL Traben-Trarbach 1861 II 18:15 h ZOB Traben 19:30 h Turnhalle Bahnhofstr. 14 Hetzerath

Mo. 24.01.2022 KL H TTC Osburg II – VfL Traben-Trarbach 1861 0 : 8

Sa. 29.01.2022 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 – TuS Wehlen 8 : 0
Osburg II und Bernkastel-Wehlen erwiesen sich erwartungsgemäß nicht als Stolpersteine für den VfL Traben-Trarbach 1861 auf dem Weg zur Meisterschaft in der Kreisliga Mosel. Markus Blum, Michael Kresimon, Stefan Truong und Johannes Pautz setzten sich ungefährdet mit 48:07 Sätzen durch. 26:0 Punkte, ein Vorsprung von fünf Zählern vor dem nächsten Verfolger bei fünf ausstehenden Begegnungen sollten nach menschlichem Ermessen für den Titel reichen.

Fr 28.01.2022 Pokal C H Viertelfinale VfL Traben-Trarbach 1861 – TTSG 76 Wittlich III 4 : 0
Der höherklassige Gast aus Wittlich bekam im Viertelfinale in der Trabener Lorettahalle kaum ein Bein auf den Boden, lediglich das Schlussdoppel verlief ausgeglichen. Der Einzug in das Halbfinale für Traben-Trarbach ist damit geschafft.

Vorschau Spielbetrieb:
Fr. 04.02.2022 2KL H TTC Osburg – VfL Traben-Trarbach 1861 20:00 h Hochwaldhalle Osburg, Schulstraße, 54317 Osburg

Mo 01.11.21 3. KK H FSV Plein – VfL Traben-Trarbach 1861 III 6 : 8
Mit einem knappen 6:8 – Erfolg verließ der VfL Traben-Trarbach 1861 die Pleiner Unkensteinhalle vor Wochenfrist. Es steht die Frage im Raum, wer der Matchwinner in den Reihen der Moselaner war? War es Thomas Korthals, der sämtliche drei Einzel gewann, oder Lucas Clüsserath, der es mit zwei Erfolgen beinahe gleich tat, oder war es das Doppel Hubertus Schulze-Neuhoff/Moritz Reitz, das überraschend die stärker eingeschätzten Gastgeber in die Schranken verwies? Fakt ist, dass Jeder seinen Beitrag zum positiven Resultat beigetragen hat. Im Nachhinein wurde die Leistung des VfL 1861 III noch dadurch aufgewertet, dass Plein Bombogen II, dem man im Oktober 8:1 unterlegen war, mit 8:4 schlagen konnte.

Vorschau Spielbetrieb
Sa 13.11.21 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II 16:00 h Lorettahalle Traben
Sa 13.11.21 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – SV Hetzerath II 18:30 h Lorettahalle Traben

Sa 30.10.21 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg IV 8 : 2

Der VfL 1861 III löste die Aufgabe gegen die Vereinigten von Monzel/Mülheim-Brauneberg IV recht souverän. Ein leichtes Schwächeln nach einer 6:0-Führung mit zwei Gegenpunkten überstanden Thomas Korthals, Olaf Koste, Rainald Maul, Lucas Clüsserath und Moritz Reitz ohne weiteren Schaden. Mit 6:4 Punkten bildet man sozusagen das Mittelfeld der 3. Kreisklasse.

Do 28.10.21 2. KK H FC Bausendorf III – VfL Traben-Trarbach 1861 II 1 : 8

Das klare Ergebnis von 1:8 im Lokalderby zwischen dem FCB III und dem VfL 1861 II täuscht etwas über das tatsächliche Geschehen hinweg. Nach einer 1:0-Führung standen die Gastgeber vor dem einen oder anderen weiteren Zähler, am Ende blieb es aber trotz neun gewonnener Sätze bei diesem Ehrenpunkt. Traben-Trarbach liegt jetzt mit 8:2 Zählern wieder gut im Rennen und erwartet am 26. November die zweite Mannschaft des FC Bausendorf zum Spitzenspiel.

Sa 30.10.21 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 – TTC Osburg 8 : 4
Das Spiel des Tages in der Kreisliga zwischen den beiden bis dato ungeschlagenen Mannschaften Traben-Trarbach und Osburg hielt vom Niveau, was es versprach. Die Moselaner schienen die Hunsrücker ähnlich wie zuvor Manderscheid in Grund und Boden spielen zu wollen. Nach 40 Minuten hatte Osburg, das mit 8:0 Punkten und 32:2 Spielen bis dahin eine Superbilanz aufwies, doppelt so viele Spiele verloren, wie in den gesamten zwei Monaten zuvor. Das 5:0 fiel Traben-Trarbach schon etwas schwerer; Osburg kämpfte unverdrossen weiter, hatte etwas Glück und verbuchte von den nächsten fünf Partien die vier, welche in den Entscheidungssatz gingen. Bei 6:4 waren die Gäste bedrohlich nahe gekommen, doch Stefan Truong und Markus Blum behielten die Nerven und sicherten das 8:4. Der VfL Traben-Trarbach 1861 sollte bei 12:0 Punkten und einem machbaren Restprogramm die Herbstmeisterschaft in der Tasche haben, aber dennoch die Konzentration hoch halten und auch auf die Uhrzeiten achten….
KL H A SV Zeltingen – VfL Traben-Trarbach 1861 verlegt

Vorschau Spielbetrieb
Mo 01.11.21 3. KK H FSV Plein – VfL Traben-Trarbach 1861 III 20:00 h Unkensteinhalle, Plein Schladterweg 54518 Plein
Sa 13.11.21 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II 16:00 h Lorettahalle Traben
Sa 13.11.21 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – SV Hetzerath II 18:30 h Lorettahalle Traben

Fr 24.09.21 3. KK A H SV Zeltingen III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 8 : 4
Einen recht harten Brocken hatte Traben-Trarbach im Duell der dritten Mannschaften mit Zeltingen vor sich. Waren die Doppel noch ausgeglichen, baute Zeltingen in den Einzeln über 4:1 und 7:2 schlussendlich auf 8:4 aus.

Sa 25.09.21 KL H A VfL Traben-Trarbach 1861 – TTC Osburg II 8 : 1
Mit dem wiedergenesenen Michael Kresimon löste Traben-Trarbach die Aufgabe gegen Osburg II recht deutlich, verpasste durch ein vermeidbares 1:1 in den Doppeln sogar ein 8:0

Vorschau Spielbetrieb
Fr 01.10.21 3. KK H SV Heinzerath-Elzerath – VfL Traben-Trarbach 1861 III 20:00 h
Gemeindesaal Hinzerath, Römerstr. Morbach-Heinzerath

Mo. 13.09.2021 2. KK A H TTC Dorf – VfL Traben-Trarbach 1861 II 3 : 8
Die zweite Herrenmannschaft des VfL 1861, auf dem Papier eher die durch Christian Ehses verstärkte dritte, durfte zu Beginn der Spielzeit 2021/22 in Wengerohr gegen Dorf antreten. Sie hätte wohl erheblich früher den Heimweg antreten können, wenn man in den Doppeln konzentrierter gewesen wäre. Der 2:0-Rückstand war schnell durch Christian Ehses, Eckbert Maul, Malte Ortner und Olaf Kost aufgeholt und das Spiel gedreht. Dann drehte der Dorfer Spielführer versehentlich die Abfolge der Einzel, so dass eine Partie gespielt wurde, die nicht mehr in die Wertung kam. Dadurch hatte der VfL 1861 II eigentlich 3:9 gewonnen, aber noch mehr Zeit verloren….

Fr. 17.09.2021 2. KK A H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TTV Dreis III 8 : 2
Vier Tage nach dem Einstand in die neue Saison empfing der VfL 1861 II die Ex-Luxemburger von Dreis III. Das Endergebnis von 8:2 deutet auf eine leichtere Aufgabe als gegen Dorf hin, doch das Gegenteil war der Fall: 27:18 Sätze und 448:425 Bälle geben die harte Arbeit viel eher wieder. 9:6 oder 8:7,5 sind dann die Quotienten und hätten in vier Spielen die Gäste im entscheidenden Satz zwei Ballwechsel mehr gewonnen, wäre ein Zwischenresultat von 4:6 fällig gewesen…. Großen Anteil am Erfolg hatte das Zufallsdoppel Thomas Korthals / Rainald Maul, das gegen die höher eingeschätzten Dreiser Nervenstärke bewies und sich 12:10 im allerletzten Satz durchsetzte. Fortuna meinte es eben gut mit den Moselanern und verhalf ihnen zur Tabellenführung…. Bis zum 12.10.2021 hat man jetzt Zeit, sich darüber zu freuen, dann steht in Monzel Partie drei auf dem Plan, dem unmittelbar danach am 15.10.2021 schon das richtungsweisende Heimspiel gegen Hetzerath folgen wird..

Do. 16.09.2021 KL A H FC Bausendorf – VfL Traben-Trarbach 1861 2 : 8

Das Lokalderby zwischen Bausendorf und Traben-Trarbach fand im Gegensatz zu Begegnungen in der Vergangenheit nicht mehr im passenden Lokal Rickmeyer, sondern in der modernen Gemeindehalle Bausendorf statt. Von der Atmosphäre natürlich schade, für den Spielfluss wohl positiv…. Die Doppelstädter verschafften sich bereits in den Doppeln ein gutes Polster. Während die Gastgeber in Gerd Reckert den Spieler des Tages stellten, der beide Partien an der Spitze dominierte, brachten die Gäste die ausgeglichenere Mannschaft an die Tische. Die Stammersatzspieler Fabian Knabe und Johannes Pautz erfüllten dabei die Erwartungen und behielten eine weiße Weste. Bausendorf steht am 23.09.2021 gegen Wehlen ebenso wie Traben-Trarbach gegen Osburg II am 25.09.2021 vor einer lösbaren Aufgabe.

Regionsmeisterschaften 12.09. 2021, männliche Jugend Einzel: 1. Johannes Pautz
Johannes Pautz aus Traben-Trarbach wurde seiner Favoritenrolle bei den Regionsmeisterschaften gerecht. Erst im Finale gab er gegen seinen Kontrahenten aus Butzweiler den ersten Satz ab und manövrierte sich letztendlich zum Titel. Es ist das erste Mal, dass ein Traben-Trarbacher in dieser Konkurrenz ganz oben auf dem Treppchen stand, wobei er immerhin zwei Dutzend Mitstreiter aus dem Trierer Land hinter sich ließ!

Vorschau Spielbetrieb:
Fr 24.09.21 3. KK A H SV Zeltingen III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 19:30 h Schulturnhalle Zeltingen
Sa 25.09.21 KL H A VfL Traben-Trarbach 1861 – TTC Osburg II
18:30 h Lorettahalle Traben