Neues vom Tischtennis vom 24.11.

Fr. 22.11.2019 1.KK Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J II – FC Bausendorf J 10:0

Die zweite Jugend des VfL 1861 wurde im Lokalderby mit Bausendorf ihrer Favoritenrolle gerecht, musste allerdings in drei Partien über die volle Distanz gehen.. Mit dem 10:0 sicherten sich Mohammed Sediqi, Dustin Thiel, Kacper Kaczorowski, Laura Eigner, Zenel Mziu und Masoud Rezee vorzeitig den Titel in der ersten Jugendkreisklasse. Im Jugendbereich werden die Klassen vor der Saison nach den Quotienten der gemeldeten Spieler gebildet; dieses Vorgehen sollte eigentlich weitgehende Ausgeglichenheit garantieren.
Um so erstaunlicher die Bilanz von 10:0 Punkten und 48:2 Spielen der Doppelstädter.

So 24.11.2019 2.RLL Ju TuS Daun-Gerolstein J – VfL Traben-Trarbach 1861 J 7 : 7
24.11.2019 2.RLL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTG Waldalgesheim/Daxweiler J in Daun 8 : 1

Mit einem Doppelspieltag in Daun beendete die erste Jugendmannschaft des VfL Traben-Trarbach 1861 die Vorrunde. Gegen die Gastgeber sprang ein Unentschieden heraus, das als etwas schmeichelhaft bezeichnet werden kann. Insbesondere Dank eines 14:16-Erfolgs von Lucas Clüsserath im Entscheidungssatz zum zwischenzeitlichen 5:5 konnte das 7:7 gerettet werden. Die zweite Begegnung mit Waldalgesheim/Daxweiler wurde dann zu einer klaren Angelegenheit für die Moselaner. Johannes Pautz (17), Finn Hermann (11), Johannes Wiedemann (8) und Lucas Clüsserath (4) belegen vorübergehend mit 6:10 Punkten den vierten Platz in der 2. Jugend-Rheinlandliga. Da noch einige Partien für die meisten anderen Vereine ausstehen, wird es dabei leider nicht bleiben. Dennoch kann die Kooperation zwischen Traben-Trarbach und Bausendorf als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden, denn das Traben-Trarbacher Trio mit dem Bausendorfer Finn Hermann hat sich in der höchsten Jugendklasse des Rheinlands achtbar geschlagen.

Fr 22.11.2019 3.KK H III SV Hinzerath II – VfL Traben-Trarbach 1861 IV 3 : 8
Die Heimstätte des SV Hinzerath, das Bürgerhaus, wird derzeit renoviert. Im Gegensatz zu früheren Zeiten, in denen die Tischtennistische im Untergeschoss der Hinzerather Kirche aufgebaut worden waren, wichen die Morbacher Vorortler in diesem Jahr nach Longkamp aus. Diesen halben Heimvorteil konnten die Gäste zu einem ungefährdeten 3:8 nutzen. Insbesondere Rainald Maul und Johannes Wiedemann schienen sich im Nachbarort wohlzufühlen, zeichneten sie doch für fünf der sieben Gästeeinzel verantwortlich. Der jedes Jahr angestrebte fünfte Platz scheint jetzt für den VfL 1861 IV greifbar nahe.

Mi. 20.11.2019 3.KK H I TTV 1970 Dreis IV – VfL Traben-Trarbach 1861 III 8 : 2
Tabellenführer Dreis IV hielt sich Mitte der Woche Verfolger Traben-Trarbach III eindrucksvoll vom Leib. Der VfL 1861 III kann leider in der Woche nicht in Stammbesetzung antreten und fand nicht zu seinem Spiel. Wegweisend bereits die Doppel, die ohne weiteres statt 2:0 1:1 hätten enden können. Letztendlich waren die Dreiser zudem auch in den Einzeln überlegen.

Fr 22.11.2019 D-Pokal 2. Runde VfL Traben-Trarbach 1861 III – TTV 1970 Dreis IV 4 : 1
Zwei Tage nach dem Meisterschaftsspiel in Dreis standen sich beide Mannschaften im Pokal in der Lorettahalle erneut gegenüber. Dieses Mal drehten die neuformierten Traben-Trarbacher in der Aufstellung Lothar Scheidweiler, Thomas Korthals und Olaf Kost den Spieß herum und zogren in das Viertelfinale ein.

Fr 22.11.2019 1.KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TuS Mosella Schweich III 8 : 2
Ein klares 8:2 gegen Mosella Schweich III, das über den wahren Spielverlauf etwas hinwegtäuscht, verhalf dem VfL 1861 II mit 17:1 Punkten und 71:29 Spielen zum Herbstmeistertitel in der ersten Kreisklasse. Fabian Knabe (12), Eckbert Maul (6), Christian Hinte (14), Johannes Pautz (14) und Malte Ortner (13) bildeten den Kern der Mannschaft. Ihnen gelang es als Aufsteiger, alle Favoriten hinter sich zu lassen.

Mo. 18.11.2019 KL H TTC Osburg II – VfL Traben-Trarbach 1861 (Z) 8 : 5

Beinahe wäre das Experiment geglückt: Mit der halben vierten Mannschaft verpasste der VfL Traben-Trarbach im Hochwald ein Unentschieden und kassierte die erste Niederlage der Saison.. Moritz Reitz und Johannes Wiedemann brachten die Moselaner im Doppel sogar mit 0:1 in Führung und hatten in den Einzeln je einen weiteren Punkt auf dem Schläger. Mit nunmehr 11:3 Punkten rutschte Traben-Trarbach auf den zweiten Rang der Kreisliga ab.

Vorschau Spielbetrieb:
Sa 30.11.19 KL H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II – VfL Traben-Trarbach 1861 (Z) 19:30 h Oestelbachhalle, Im Eichflur 54518 Osann-Monzel
Mo 02.12.19 3.KK H III TTC Talling VI – VfL Traben-Trarbach 1861 IV 20:00 h Realschule Plus, In der Nah 54424 Thalfang
Sa.30.11.2019, mini – Meisterschaften und TT-Stadtmeisterschaften der Jugend und Schüler 13:00 h Lorettahalle Traben.
So. 01.12.2019, TT-Stadtmeisterschaften der Erwachsenen, 11:00 h Lorettahalle Traben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.