Der VfL bietet ab Mai 2022 folgende neue Kurse an:

Yoga für Anfänger

  • Finde die Inspiration deines Lebens
  • Ein Training für Körper, Geist und Seele
  • Yoga ist die Reise des Selbst , durch sich selbst, zu sich selbst
  • Ab 09.05.2022 jeweils Montag von 20.00 bis 21.30 Uhr.
    Schnupperstunde zum Ausprobieren am 02.05.2022 um 20.00 Uhr.

    Rückenschule

  • Stabil durchs Leben durch gezieltes Training
  • Mit Tipps und Tricks leichter durch den Alltag
  • Ab 11.05.2022 jeweils Mittwoch von 20.00 bis 21.30 Uhr.
    Schnupperstunde zum Ausprobieren am 04.05.2022 um 20.00 Uhr.

    Treffpunkt an allen Tagen ist die untere Lorettahalle

    Seit gut 30 Jahren führt der VfL Traben-Trarbach 1861 e.V. eine Ferienfreizeit für Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren durch. Termin ist traditionell die vorletzte Woche der Sommerferien, dieses Jahr 22. bis 26.08.2022.

    Der wichtigste Eckpfeiler dieser Ferienfreizeit ist die Verpflegung der Kinder. Die ehrenamtlichen Helfer in der Küche kümmern sich um die frische Zubereitung von Frühstück, Mittag- und Abendessen. Dafür steht ihnen eine fast professionelle Ausrüstung zur Verfügung. Die Abläufe im Küchenteam sind langjährig
    erprobt und haben sich bewährt. Allerdings fehlt es in diesem Jahr urlaubsbedingt an „Manpower“ bzw. „Frauenpower“. Daher wird dringend Unterstützung benötigt.

    Die Ferienfreizeit würde sich dabei auch über „Teilzeithelfer“ freuen. Eventuell gibt es hierfür die Möglichkeit, durch den Arbeitgeber Sonderurlaub zu erhalten. Zudem können Kinder von Helfern ermäßigt an der Ferienfreizeit teilnehmen.

    Wenn Du Interesse hast, die Ferienfreizeit ehrenamtlich in der Küche zu unterstützen und unseren Kids somit einen tollen Sommer zu ermöglichen, dann melde Dich einfach beim VfL Traben-Trarbach.

    Ansprechpartner: Gerd Huesgen E-Mail: VfLFreizeit@aol.de

    Wir hoffen auf Deine Unterstützung!

    So viel Edelmetall und Ehrungen sind selbst die erfolgsverwöhnten VfL-Para-Karatekas nicht gewohnt: Zunächst holte das Para-Karate-Team aus Traben-Trarbach beinahe sämtliche Landesmeister- und Landesvizemeistertitel bei der „Offenen Landesmeisterschaft Karate Hessen und Rheinland-Pfalz“ am vergangenen Samstag in Rüsselsheim. Danach wurden Nina Fell, Melanie Hässler und Jens Nopper vom Rheinland-Pfälzischen Karate Verband für ihre sportlichen Leistungen in den vergangenen zwei Jahren zusätzlich geehrt!

    Das VfL-Para-Karate-Team trug diese Landesmeisterschaft mangels anderer Teilnehmer:innen (fast) unter sich aus, wobei es aber dennoch eine große Überraschung gab: Die Herren traten in zwei Pools an. Im ersten Pool konnte sich Daniel Berg durchsetzen, weil sein Teamkollege und Pool-Favorit, Matthias Bernahrndt, patzte. Im zweiten Pool gewann Tom Schary gegen Christian Fechler. Schary erkämpfte sich dann mit seiner fehlerfrei und dynamisch gelaufenen Kata „Gojushiho Sho“ den Meisertitel vor Berg.

    Lediglich Jens Nopper wurde in der Kategorie „psychisch Behinderung“ von einem Nicht-Teamkollegen, dem amtierenden deutschen Meister Achim Haubennestel (MTV Ludwigsburg) herausgefordert. Nopper unterlag hierbei mit nur 0,6 Punkten Abstand zu Haubennestel ganz knapp.
    Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Jingjing Yang: Noch nicht allzu lange im Karatesport dabei, startete sie das erste Mal bei einem Turnier und gewann die Bronzemedaille in der Masterklasse Ü35, Kata.

    „ Unsere Para-Karatekas zeigten insgesamt sehr gute Leistungen, so dass wir zuversichtlich in die Para-Karate-DKM am kommenden Wochenende starten können“, stellte Coach Isabelle Lauer nach dem Turnier zufrieden fest.

    Das Para-Karate-Team vom VfL Traben-Trarbach bei den LM in Rüsselsheim, v. l., stehend: Heinz Wirges (Coach), Marcus Gutzmer (Kata-Landestrainer Rheinland-Pfalz), Tom Schary (Goldmedaille), Matthias Bernahrndt, Nina Fell (Goldmedaille), Melanie Hässler (Goldmedaille), Christian Fechler, Isabelle Lauer (Coach und VfL-Abteilungsleiterin Budo). V. l., kniend: Daniel Berg (Silbermedaille), Jingjing Yang (Bronzemedaille), Jens Nopper (Silbermedaille).

    Text und Foto: Carmen Kittelberger

    So. 03.04.22 KL Ju TTC Talling J – VfL Traben-Trarbach 1861 J 7 : 3
    Bei einer 7:3-Niederlage und 25:11 Sätzen von einem verpassten Unentschieden zu sprechen scheint vermessen, doch am vergangenen Sonntag war es möglich: Die Jugend des VfL Traben-Trarbach gastierte in Thalfang beim Favoriten Talling. Talling war in drei Partien ganz klar überlegen, gewann zwei weitere verdient, aber die restlichen fünf waren heiß umkämpft. Im oberen Paarkreuz wurden die überzeugenden Auftritte von Lucas Clüsserath (2) und Kacper Kaczorowski (1) mit drei Punkten belohnt, ein Doppel und ein Einzel im unteren Paarkreuz fielen hingegen sehr glücklich an die Gastgeber. Mit klein wenig mehr Konzentration und „Schwein“ hätte man tatsächlich mit einem 5:5 die Halle verlassen…

    Do. 31.03.22 3. KK H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg IV – VfL Traben-Trarbach 1861 III 2 : 8
    Seinen Aufwärtstrend setzte der VfL III auch in Mülheim fort. Zwei verlorene Einzel als kleine Schönheitsfehler konnten den überaus deutlichen Sieg nicht beeinträchtigen. Mit nunmehr 10:2 Punkten aus der Rückrunde haben sich die Traben-Trarbacher bis auf Platz Zwei (21: 7 P.) vorgearbeitet. Leider war der Vorsprung des Tabellenführers SV Niederöfflingen (25: 5 P.) aus der Herbstrunde zu groß, als dass man ihn überholen könnte. Zwar steht das direkte Duell am 09.04. in der Lorettahalle noch aus, aber das Spielverhältnis spricht eindeutig für die Eifelaner.

    Mi. 30.03.22 2. KK H TTV 1970 Dreis III – VfL Traben-Trarbach 1861 II 7 : 7
    Der VfL 1861 II rettete beim Tabellendritten Dreis III einen Punkt. Anfänglich lagen die Gäste 1:3 und 2:5 vorne und verpassten es dann, sich weiter abzusetzen. Statt 2:7 stand es 4:5, Dreis witterte Abendluft – man hatte die Türen ins Freie geöffnet – und ging sogar erstmals 7:6 in Führung. Immerhin konnte Traben-Trarbach in einem 18:20-Mammutsatz noch zum 7:7 ausgleichen.

    Fr. 01.04.22 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TTC Dorf 8 : 0
    Der Tabellenfünfte Dorf scheint nur noch ein Schatten seiner selbst aus der Vorrunde zu sein. Mit etwas Glück entschied Traben-Trarbach II beide Doppel für sich. In den folgenden Einzeln hatten die Doppelstädter zeitweise deutlich die Nase vorn, so dass das Endergebnis von 8:0 sogar in Ordnung geht. Mit 18:4 Zählern schob sich der VfL II nach einigen Wochen des Abwartens wieder an die Spitze der 2. Kreisklasse A.

    Sa. 02.04.22 KL H VfL Traben-Trarbach 1861 – FC Bausendorf 8 : 0
    Bausendorf trat nicht an..

    Vorschau Spielbetrieb:
    Di. 05.04.22 KL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – TTV 1970 Dreis J 18:30 h Lorettahalle Traben
    Do. 07.04.22 2. KK H FC Bausendorf II – VfL Traben-Trarbach 1861 II 20:00 h Mehrzweckhalle Bausendorf
    Fr. 08.04.22 KL H TuS Mosella Schweich II – VfL Traben-Trarbach 1861
    20:00 h Stefan-Andres-Schulturnhalle Schweich
    Fr. 08.04.22 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – TTV 1970 Dreis IV 20:00 h Lorettahalle Traben
    Sa. 09.04.22 KL Ju VfL Traben-Trarbach 1861 J – TuS Mosella Schweich J III 15:00 h Lorettahalle Traben
    Sa. 09.04.22 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – Niederöfflingen 18:30 h Lorettahalle Traben
    Di. 12.04.22 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SV Greimerath II 20:00 h Sa. 09.04.22 20:00 h

    Der VfL Traben-Trarbach sucht neue Kräfte für seine Inlinerhockeymannschaft mit aktuell 25 aktiven Spielerinnen und Spielern.

    Du suchst ein Hobby und hast Interesse am Inlinerhockey, dann bist Du bei uns genau richtig. Möchtest Du unseren Verein mal kennen lernen, dann komm doch einfach vorbei und sieh Dir unser Training an.
    Wir trainieren freitags von 18:15 – 20:00 Uhr als mixed Team in der Turnhalle des Gymnasiums in Traben-Trarbach.

    Mit eigenen Inlinern und Helm im Gepäck kannst Du sofort mitmachen.

    Was? Du kannst nicht bei uns mitspielen, weil Du noch zu jung bist? Kein Problem! Wir haben auch eine Jugendgruppe. Wir trainieren euch von 6 bis 16 Jahren. Wann? Freitag von 17:00 bis 18:30. Kannst Du noch nicht skaten? Kein Ding, das bringen wir Dir bei!

    Wir freuen uns auf euch,
    eure Raccoons!

    Wir treffen uns immer dienstags um 18.00 h an folgenden Treffpunkten:

    05.04. Traben, Loretta-Halle
    12.04. Traben, Ecke Bergstr./Römerstr.
    19.04. Traben, Turnhalle Schulzentrum
    26.04. Trarbach, Parkplatz am Moselufer

    Weitere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel.: 06541/3989
    Dauer des Treffs ca. 90 Minuten. Wir gehen zwischen 6-7 km.

    Es gelten, die dann aktuellen Corona Regelungen.

    So 13.03.2022 KL Ju Bombogen SFC J – VfL Traben-Trarbach 1861 J 4 : 6
    Der VfL-Jugend mit Lucas Clüsserath (2), Kacper Kaczorowski, Phillip Peifer (2) und Andrei Luchian (1) gelang der Start in die Frühjahrsrunde. Die Berlinger Grundschulturnhalle sah eine intensive Begegnung zwischen Gastgebern und Moselanern, wobei Letztere sich erst mit den letzten Ballwechseln denkbar knapp durchsetzten.

    Mo 14.03.2022 2. KK H SV Hetzerath – VfL Traben-Trarbach 1861 II 5 : 8
    Nach dem durchwachsenen Rückrundenauftakt daheim gegen Monzel/M-B III wartete auf den VfL II in Hetzerath eine weitere Herausforderung, denn die komplette zweite Mannschaft musste durch Spieler aus der dritten Mannschaft ersetzt werden. Die machten ihre Sache ganz ordentlich: Früh erarbeiteten sie sich ein 2:5-Polster, das mit Glück und Geschick bis zum Schluss verteidigt wurde. Mit 15:3-Punkten hat man sich auf Rang Zwei vorgearbeitet

    Di 08.03.2022 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – FSV Plein 8 : 5
    Etwas mehr Arbeit als gedacht hatte der VfL III gegen den Tabellennachbarn Plein. Über weite Strecken verlief die Partie ausgeglichen. Erst die Erfolge von Lucas Clüsserath und Moritz Reitz zum 6:4 durchbrachen das Patt. Thomas Korthals, der an vier der acht Zähler für die Einheimischen beteiligt war und Olaf Kost „machten zum 7:5 und 8:5 den Deckel drauf“.

    Fr 11.03.2022 3. KK H DJK Buchholz III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 8 : 4
    Ein 3:0-Rückstand war für den VfL III zu viel, als dass noch ein vernünftiges Ergebnis in Manderscheid hätte herausspringen können. Lothar Scheidweiler hielt mit zwei Siegen die Gäste im Rennen, am Ende triumphierten aber die Eifelaner und schoben sich an den Moselanern vorbei auf Platz Drei.

    Fr 11.03.2022 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SG Monzel/Mülheim-Brauneberg III 7 : 7
    Im Hinspiel in Monzel setzte es für den VfL II die einzige Niederlage. Im Rückspiel legten die Doppelstädter in den Doppeln gut los. Auch das erste Einzel konnte man für sich verbuchen. Dann folgten drei Fünfsatzniederlagen – der schöne Vorsprung war dahin. Keine Mannschaft konnte sich dann mehr absetzen, so dass das 7:7 Unentschieden dazu passte. Der VfL II verdankt dieses in der Hauptsache Johannes Pautz, der eine weiße Weste behielt.

    Do 10.03.2022 KL H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg II – VfL Traben-Trarbach 1861 1 : 8
    Standesgemäß verließ der VfL Traben-Trarbach die Mülheimer Halle mit einem 1:8-Sieg. Allerdings hatte man Startprobleme: dem 1:1 in den Doppeln folgten teilweise hohe Rückstände in den Einzeln, die sämtlich umgebogen werden konnten. Mit 30:0 Punkten und 120:20 Spielen steht der Aufstieg fest und die Meisterschaft ist in greifbare Nähe gerückt.