Petanque ( oder : Boule ), das französische Kugelspiel, das auch in Traben-Trarbach schon vor mehr als 20 Jahren seine Anhänger gefunden hat und welches für viele Liebhaber dieses Sports mit lauen Abenden sonniger Tage, mit Sandplätzen unter Platanen und mit geselligen Treffen unter Freunden verbunden ist, wird in diesem Jahr olympische Disziplin.

Daß man diesen Freizeitsport in den Kreis der ernst zu nehmenden Sportarten aufgenommen hat, verdanken wir zwar der Tatsache, dass in diesem Jahr die olympischen Spiele in Paris stattfinden, aber wer einmal Profis in dieser Sportart beim Spiel zugesehen hat, wird ihnen kaum den Respekt verweigern können, der beispielhaftem Mannschaftsgeist und virtuosem Können gebührt .

So wird diesem Sport durch die Ehrung und die olympische Auszeichnung mit Sicherheit großes Ansehen beschert und Sportvereine werden diesen Schub dazu nutzen, noch mehr für die Verbreitung dieses Sports zu werben.

Gespielt wird beim VFL Traben-Trarbach jeweils montags, mittwochs und samstags ab 14:00 Uhr am Moselufer in Traben.

Mo. 04.03.24 3. KK H SV Hetzerath III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 3 : 8
Der SV Hetzerath III sorgte Anfang Februar für Schlagzeilen, als er gegen die SG Monzel/Mülheim IV den allerersten Punkt in dieser Spielzeit ergatterte. Der VfL III war also gewarnt, hatte man doch selbst gegen die bewusste SG kürzlich nur ein 7:7 zustande gebracht. So entspann sich ein recht ausgeglichenes Geschehen, zumindest bis zum 3:4. Ab diesem Zeitpunkt setzten sich Olaf Kost, Lothar Scheidweiler, Moritz Reitz und Marvin Beucher langsam und mit etwas Glück unaufhörlich zum 3:8 ab. Mit 14:8 Punkten hat der VfL III bisher mehr erreicht, als gedacht.

Vorschau Spielbetrieb:
Fr 15.03.2024 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TTC Dorf 20:00 h Lorettahalle Traben
Fr 15.03.2024 3. KK H (4er) Bombogen SFC II – VfL Traben-Trarbach 1861 III 20:00 h GS Bombogen
Sa 16.03.2024 3. KK H (4er) VfL Traben-Trarbach 1861 III – SG Minderlittgen/Gladbach III 18:30 h Lorettahalle Traben
So 17.03.2024 11:00 HalbFinale B-Pokal VfL Traben-Trarbach 1861 – TTF Konz II 11:00 h Lorettahalle Traben

Fr 01.03.2024 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TTC Talling III 3 : 8
Ein Lichtblick aus einheimischer Sicht im Spiel des VfL II gegen den Tabellenvorletzten Talling III war das von Moritz Reitz und Rainald Maul gewonnene Doppel. In den Einzeln reichten mittelmäßige Leistungen gegen im Vergleich zum Vorrundenspiel verstärkte Hunsrücker nicht, um wenigstens ein Unentschieden anzustreben. Die Gäste erhielten für ihren zweiten Saisonsieg von ihrem Vorsitzenden sogar eine Glückwunsch-SMS in die abgedunkelte untere Lorettahalle. Mit 11:15 Punkten liegt der VfL II jenseits von Gut und Böse auf Platz sechs, während Talling III sich jetzt sogar vage Hoffnungen auf den Klassenerhalt ausmalt.

Sa 02.03.2024 BLRhWest VfL Traben-Trarbach 1861 – TTG Bettingen-Oberweis-Utscheid 9 : 3
Ein denkwürdiges Spiel fand am vergangenen Sonnabend in der Lorettahalle statt. Traben-Trarbach als Tabellenzweiter empfing die TTG Bettingen, die noch nicht frei von Abstiegssorgen war und ist. Mit 2:1 ging es in die Einzel, wobei die Partie Markus Blum – Nico Lacaf von Qualität und Spannung und einem 18:16 im fünften Satz zweifellos der sportliche Höhepunkt des Abends war. Da Michael Kresimon, Stefan Truong und Johannes Pautz ihre Partien ebenfalls gewannen, war bei 6:1 eigentlich eine Vorentscheidung gefallen. Als dann festgestellt wurde, dass die Paarungen im unteren Paarkreuz auf dem Formular vertauscht notiert worden waren, kam es zu Irritationen. Die beiden Spiele wurden in der Folge korrekt durchgeführt, wobei die Gäste gegen die beiden Ersatzspieler der Gastgeber auf 6:3 verkürzen konnten. Am Ende stand jedoch ein 9:3-Endergebnis für den VfL 1861. In der Wettspielordnung des RTTVR heißt es, dass eine Falschaufstellung zu einer 0:9-Wertung für den „Schuldigen“ führt (wohl so gedacht, wenn diese Falschaufstellung auch praktisch umgesetzt wird), worauf Bettingen vorsichtshalber Protest einlegte…. Montagnachmittag hat Bettingen den Protest wieder zurückgezogen, eine endgültige Entscheidung des Staffelleiters steht aber noch aus….

Vorschau Spielbetrieb:
Mo. 04.03.24 3. KK H SV Hetzerath III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 19:30 h
Schulturnhalle Bahnhofstr. 14, 54523 Hetzerath
Sa. 09.03.24 3. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 III – FSV Plein 18:30 h Lorettahalle Traben
Di. 12.03.24 Pokal B Halbfinale VfL Traben-Trarbach 1861 – TTF Konz II 20:00 h Lorettahalle Traben

Nach 20 Jahren in blau-weiß treten die Mädels des VfL nun farbenfroh in Erscheinung. Nach einer aufregenden, umfangreichen Findungsphase im vergangenen Herbst stand in direkter Zusammenarbeit mit einem Vertreter des Herstellers agiva eine ganz neue Version von Turnanzug. Nun müssen die Turnerinnen ihre Übungen ebenso frisch bei den Wettbewerben vorzeigen.
Zusätzlich wurden ebenfalls für die Turnabteilung Ende 23 neue Trainingsjacken angeschafft. Die weiß-grauen Modelle mit Kapuze des Herstellers erima wurden über den Sportshop Andres (Zell) bestellt und durch Multivisionen Textildruck (Traben-Trarbach) bedruckt. Die Kosten für den Druck übernahm der VfL.

Somit sind die Turnerinnen für den Wettkampf am 17.03 in Cochem auch optisch gut gerüstet.

Wir treffen uns immer samstags um 15.00 an folgenden Treffpunkten:

02.03. Traben, Ecke Bergstr./Römerstr.
09.03. Traben, Turnhalle Schulzentrum
16.03. Trarbach, Parkplatz unter der Brücke
23.03. Traben, Loretta-Halle

Am 30.03. findet kein Treff statt (Ostern).

Danach stellen wir um auf Sommerzeit und treffen uns wieder
dienstags um 18.00 h das erste Mal am 02.04. in Traben,
Ecke Bergstr./Römerstr.

Weitere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel.: 06541-3989
Dauer des Treffs ca. 90 Minuten. Wir gehen zwischen 6-7 km.

Stöcke sind vorhanden und können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.
Dann bitte aber unbedingt vorher anrufen.

Di 20.02.2024 3. KK H SG Monzel/Mülheim-Brauneberg IV – VfL Traben-Trarbach 1861 III 7 : 7
Der VfL III startete in der Oestelbachhalle furios. 0:3 lagen Olaf Kost, Thomas Korthals, Lothar Scheidweiler und Moritz Reitz vorne und das 0:4 schien greifbar nahe. Doch die Monzel-Osann-Mülheim-Brauneberger zogen den Kopf aus der Schlinge, verkürzten und glichen zum 4:4 aus. Im neunten Spiel verhinderte Lothar Scheidweiler noch die Führung der Gastgeber, aber beim 7:6 war es so weit. Immerhin rettete Thomas Korthals in der allerletzten Partie das 7: 7 für den VfL. Mit 12:8 Punkten repräsentiert der VfL III die Mitte der 3.KK Staffel A.

Vorschau Spielbetrieb
Fr 01.03.2024 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – TTC Talling III 20:00 h Lorettahalle Traben
Sa 02.03.2024 BLRhWest VfL Traben-Trarbach 1861 – TTG Bettingen-Oberweis-Utscheid 18:30 h Lorettahalle Traben
Mo 04.03.2024 3. KK H (4er) SV Hetzerath III – VfL Traben-Trarbach 1861 III 19:30 h Schulturnhalle, Bahnhofstr. 14, 54523 Hetzerath.


„Wahres Karate ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn du es nicht ständig wärmst.“

Am Montag, 05.02.2024 traten in der Karate Gruppe für Selbstverteidigung neun motivierte Karateka zur Gürtelprüfung an.

Getreu dem Motto „Der Weg ist das Ziel.“, sind diese Prüflinge bereits viele Jahre unserer Kampfkunst treu und verfolgen ihren Weg diszipliniert und mit großer Begeisterung.
Die Fortschritte in den letzten Jahren sind hier deutlich erkennbar und dem Prüferteam um Michael Rohr und Robin Derbeck hat es große Freude bereitet, die Prüfungen abzunehmen.
In den Disziplinen Kihon, Kata und Selbstverteidigung traten die Karateka an und bestanden alle ihre Gürtelprüfungen mit sehr starken Leistungen.
Einige schlagen nun den Weg zur DAN-Vorbereitung ein, ein weiteres spannendes Kapitel.
Die Selbstverteidigungsgruppe gratuliert allen Prüflingen herzlichen zu ihren bestandenen Prüfungen!

Mi 24.01.2024 2. KK H SV Haag – VfL Traben-Trarbach 1861 II 8 : 5

Wie so oft in dieser Saison trat der VfL II in der vergangenen Woche in völlig neuer Aufstellung an. Tabellenführer Haag schien bei 4:1-Zwischenstand einem sicheren Sieg entgegenzusteuern, Thomas Korthals und Christian Ehses verkürzten zwar auf 4:3, aber Haag stellte wieder auf 6:3. Als Christian Ehses und Moritz Reitz den VfL II auf 6:5 heranbrachten schien eine Überraschung möglich, doch am Ende setzte sich der Tabellenführer mit 8:5 durch. Mit 11:11 Punkten geht die Reserve nun in die Pause.

Als nächstes steht die traditionelle Karnevals-Wanderung am 10.02.2024 auf dem Plan. Abgang 10 Uhr ab ZOB Traben..

Wir treffen uns immer samstags um 15.00 h an folgenden Treffpunkten:

03.02. Traben, Ecke Bergstr./Römerstr.
10.02. Traben, Turnhalle Schulzentrum
17.02. Trarbach, unter der Brücke
24.02. Traben, Loretta-Halle

Weitere Infos bei Fam. Kivelitz, Tel.: 06541/3989
Dauer des Treffs ca. 90 Minuten.
Wir gehen zwischen 6-7 km

Stöcke sind vorhanden und können gegen eine Gebühr ausgeliehen
werden. Dann aber bitte unbedingt vorher anrufen.

Mit der PPP-Klasse (PingPongParkinson) wiesen die TT-Stadtmeisterschaften 2023/24 einen neuen Wettbewerb auf, der sofort im Traben-Trarbacher Umland guten Anklang fand. Auffallend auch der hohe Zuschauerzuspruch, der nicht zuletzt auf die Herren-B zurückzuführen scheint. Hier konnten zwar mit Thomas Korthals, Olaf Kost und Moritz Reitz aktive Spieler des VfL ganz vorne landen, aber mit Lennart Becker und Marius Cullmann schoben sich VfL-Hobbyler weit nach oben. Während Reinhard Müller als B-Stadtmeister des letzten Jahres verletzungsbedingt fehlte, galt dies auch für Martin Feiden als A-Stadtmeister 2022/23. In einem packenden Endspiel, in dem gleich zwei Bälle ihren Geist aufgaben, konnte sich Markus Blum denkbar knapp nach 0:2-Rückstand gegen Johannes Pautz 3:2 wie bereits im Gruppenspiel durchsetzen.
Der allseits beliebte Doppel-Bewerb sah das Kröv-Enkircher Duo Michael Kresimon / Moritz Reitz als Gewinner.

Für die Rundum-Versorgung zeichneten Hauptsponsor 3&5 (Kaffee), Olaf (Wurstwaren) und Michael (Backwaren) verantwortlich. Herzlichen Dank der Abteilung an die Spender!
Zu den Trainingsstunden der VfL-TT-Abteilung dienstags und freitags ab 18 h sind Interessenten gerne willkommen.

Die Erstplatzierten der Stadtmeisterschaft vom 14. Januar 2024
PPP: 1. Reinhold Schlöder (Zeltingen-Rachtig) | 2. Richard Klippel (Morbach-Gonzerath) | 3. Michael Mehn (Lieser) | 3. Hubertus Schulze-Neuhoff (Starkenburg)
PPP-Damen: 1. Marianne Aniol-Plös (Traben) | 2. Elisabeth Laux (Longkamp) | 3. Doris Schlechter (Enkirch)
Herren-B-Einzel: 1. Thomas Korthals (Traben) | 2. Olaf Kost (Starkenburg) | 3. Lennart Becker (Traben) | 3. Moritz Reitz (Enkirch)
Herren-A-Einzel: 1. Markus Blum (Traben) | 2. Johannes Pautz (Traben) | 3. Michael Kresimon (Kröv) | 3. Stefan Truong (Traben)
Herren-Doppel: 1. Michael Kresimon / Moritz Reitz (Kröv / Enkirch) | 2. Markus Blum / Lennart Becker (Traben) | 3 Johannes Pautz / Marius Cullmann (Traben) | 4 Lothar Scheidweiler / Olaf Kost (Traben / Starkenburg) | 5 Stefan Truong / Marvin Beucher (Traben / Enkirch)

Nachfolgend einige Fotos:

Fr 12.01.2024 2. KK H VfL Traben-Trarbach 1861 II – SV Hetzerath 7 : 7
Dank Lothar Scheidweiler und Eckbert Maul ergatterte der VfL II ein Unentschieden gegen den Titelanwärter SV Hetzerath.

Vorschau Spielbetrieb:
Mi 24.01.2024 2. KK H SV Haag – VfL Traben-Trarbach 1861 II 20:00 h Mehrzweckhalle Haag Flurstraße 26